Also available in: English

Taucheruhren liegen auch 2020 voll im Trend. Auch wenn wir sie oft mehr im Alltag als auf Tauchgängen nutzen, verkörpern sie doch bestimmte Eigenschaften, die uns wichtig erscheinen – und die wir umso mehr an unseren Taucheruhren lieben. Die besten Taucheruhren.

Die Uhren gelten als sehr robust, sportlich und maskulin. Sie haben oft ein herausstechendes Design, was sie von gewöhnlichen Chronographen abhebt. Dazu stehen sie für das Unbekannte, für Abenteuer und Risiko. Und was gibt es Schöneres, als beim Blick auf die Uhrzeit an den ersten Tauchgang im vergangenen Karibikurlaub zu denken? 

traser P67 SuperSub Blue - 109375
traser SuperSub – Photo © WATCHDAVID®

Wer sich für den Kauf einer neuen Taucheruhr interessiert, merkt direkt, dass Taucheruhr nicht gleich Taucheruhr ist. Die Modelle reichen von wasserdichten Zeitmessern für den Alltag über High-End-Instrumente für Profis bis hin zu außergewöhnlichen Trenduhren mit Bronzelegierung und Vintage-Feeling. Ich habe etwas Licht ins Dunkeln gebracht und auf dem unübersichtlichen Markt sechs unterschiedliche Uhren zusammengestellt, die jeden ansprechen. 

Was eine gute Taucheruhr ausmacht – Die besten Taucheruhren

So unterschiedlich sie auch sein können, ein paar Gemeinsamkeiten sollten alle guten Taucheruhren besitzen. Und auf die kommt es beim Kauf an, sofern man mit der Uhr wirklich auf Tauchgänge gehen will. Schließlich entscheidet eine Taucheruhr im Ernstfall über Leben und Tod.

ARCAIDO PRIMO – Photo WATCHDAVID®

Dafür werden vor den Tauchgängen die wichtigen Funktionen geprüft: die Lünette, die Beleuchtung der Indizes oder die Wasserdichtigkeit des Gehäuses zum Beispiel. Was macht eine Armbanduhr also zu einer echten Taucheruhr?

Welche Eigenschaften jede Taucheruhr besitzen sollte

Eine hohe Wasserdichtigkeit

Was bringt es dem Taucher, wenn er nur bis in eine geringe Tiefe tauchen kann, weil die Uhr größerem Wasserdruck nicht standhält? Für eine hohe Wasserdichtigkeit sollten Gehäuse und Krone idealerweise verschraubt sein. Zudem ist der bar/ATM-Wert entscheidend: Jede Uhr sollte bis zu einem Druck von 10 bar wasserdicht sein.

READ MORE:  Kickstarter Uhren Projekte
Andersmann Bronze Diver Wach
ANDERSMANN Diver Bronze – Bis 1000 Meter Wasserdicht – Photo © WATCHDAVID®

Tauchgänge sind damit bis in eine Tiefe von 100 Metern möglich. Auch einige Chronographen geben eine geringe Wasserdichtigkeit an. Tauchen oder Schnorcheln sollte man mit ihnen dennoch nicht.

Eine gute Ablesbarkeit 

Wichtige Daten auf dem Zifferblatt wie die noch zu verbleibende Tauchzeit müssen auch in der Dunkelheit der Tiefe ablesbar sein. Entscheidend sind also große, gut ablesbare Indizes mit Beleuchtung. Die meisten Hersteller setzen hier auf Beschichtungen mit verschiedenen Leuchtmassen.

Atlantic Mariner Automatic
SWC Diver Chronograph – Photo WATCHDAVID®

Sowohl die Lünette, Stundenanzeige und Minuterie, als auch die Zeiger sollten gleichmäßig und stark beleuchtet sein. Die besten Taucheruhren. Die besten Taucheruhren.

Eine Taucherlünette

Sogenannte unidirektionale Taucherlünetten sollten Bestandteil jeder guten Taucheruhr sein. Mit ihr lassen sich Countdowns von bis zu einer Stunde einstellen.

VDB VINTAGE GMT 2017
Der Exot Vintage VDB TROOP US – Photo © WATCHDAVID®

Nur durch eine Taucherlünette bleibt gewährleistet, dass der Taucher zu jeder Zeit weiß, wie viel Sauerstoff und damit wie viel Zeit unter Wasser verbleibt. 

Ein gutes Armband

Armbänder sind im Idealfall aus rostfreiem Edelstahl, Kautschuk oder Silikon gefertigt. Alle anderen Materialien sind nicht resistent gegen Nässe oder Rost. Zudem bieten sich Armbänder mit einer Taucherschließe an.

HEINRICH TAUCHER
HEINRICH Taucher – Photo © WATCHDAVID®

Hat der Taucher die Ausrüstung samt Anzug bereits angezogen, kann die Länge des Armbandes durch einen Handgriff verlängert werden. Die Uhr passt nun ohne Probleme um das Handgelenk. Die meisten Taucheruhren werden mit einem solchen Armband geliefert. 

Sechs Taucheruhren, die jeden Geschmack treffen – Die besten Taucheruhren

Die von uns ausgesuchten Uhren sind zwar für Tauchgänge gemacht, dennoch unterscheiden sie sich in Design, Preis und Materialien stark. Daher dürfte für jeden etwas dabei sein.

Andersmann Bronze 1000M – eine Taucheruhr mit Superlativen

Die Andersmann Bronze 1000M trägt eines ihrer Highlights im Namen. Der wuchtige Diver ist allein schon wegen seiner brachialen Wasserdichtigkeit eine Taucheruhr, die man auf dem Schirm haben sollte. Bis zu 1000 Meter Wassertiefe sind mit dem Zeitmesser möglich. Doch nicht nur das, auch das Design sticht hervor.

READ MORE:  Automatik vs. Quarzuhren
Andersmann Bronze Watch 1000m ANN0933
Andersmann Bronze 1000M – Photo © WATCHDAVID®

Die wuchtige Uhr besitzt einen Vintage-Look mit Charme. Dazu ist das Gehäuse mit einer Bronzelegierung veredelt, die mit der Zeit ihre Farbe verändert und eine ganz eigene, charakteristische Patina entwickelt. Es handelt sich also um ein echtes Unikat. Wer sich für die Andersmann Bronze interessiert, sollte schnell sein. Die Taucheruhr ist auf gerade einmal 38 Exemplare limitiert.

Vintage VDB Maritime Diver 19 Polished – Die Extrovertierte

Der Maritime Diver 19 von VDB ist sprichwörtlich eine Uhr mit Ecken und Kanten. Die Taucheruhr besitzt ein robustes, kantiges und eigenwilliges Design und sticht damit sofort ins Auge. Allein die schiere Größe tut ihr Übriges. Das noch recht junge Start-up VDB aus Thüringen hat es mit der polarisierenden Militäroptik schon zu internationaler Bekanntheit gebracht.

VINTAGE VDB Diver Watch Review
Maritime Diver 2019 – Photo © WATCHDAVID®

Die Maritime Diver 19 ist eben etwas Besonderes und wird daher gerne von Stars getragen. Wer jetzt denkt, eine Uhr mit großer Klappe und nichts dahinter vor sich zu haben, irrt sich. Auch unter dem robusten Gehäuse ist die markante Taucheruhr mit den besten Materialien auf höchstem Niveau verarbeitet – keine Uhr, die jedem gefallen will!

VDB Maritime Diver 19

Heinrich Taucher – der Underdog

Die junge Microbrand von Wolfgang Heinrich hat erst vor kurzem ihre erste eigene Uhr releast. Die Heinrich Taucher besticht durch ihr Aussehen, dass an die Taucheruhren der 70er Jahre erinnern soll. Das Design ist dennoch völlig eigenständig und enthält mit dem Zeiger im Design des Stuttgarter Fernsehturms ein liebevolles Easter Egg.

HEINRICH TAUCHER
HEINRICH Taucher – Photo © WATCHDAVID®

Obwohl es sich um das Erstlingswerk der Marke handelt, kommt die Uhr ohne „Startschwierigkeiten“ aus. Bei der Qualität der Verarbeitung gibt es jedenfalls nichts zu beanstanden. Die Heinrich Taucher ist im mittleren Preissegment angesiedelt und somit für Einsteiger sehr interessant. 

Heinrich Taucher

Mühle Glashütte Seebataillon GMT – das nautische Instrument

Dass Mühle-Glashütte die Seebataillon GMT in Zusammenarbeit mit der Deutschen Marine für Soldaten entwickelt hat, sagt eigentlich alles. Mehr Taucheruhr geht de facto nicht! Die Seebataillon GMT besitzt ein sehr funktionales Design mit viel Sportlichkeit und diversen Hightech-Features. Dazu eine intelligente Materialauswahl, die ihresgleichen sucht!

READ MORE:  Kickstarter Uhren Projekte
Mühle-Glashütte - S.A.R. Rescue-Timer 1000m // Mühle-Glashütte Seebataillon GMT 300m
Mühle-Glashütte S.A.R. Rescue-Timer & Seebataillon GMT – Photo © WATCHDAVID®

Das beginnt schon beim wunderbar leichten Titangehäuse. Die besten Taucheruhren. Trotzdem wirkt die Uhr nie zu kompliziert, sondern liefert zuverlässig alle wichtigen Informationen, die der Taucher benötigt. Mühle lässt sich seinen Taucher gut bezahlen. 2750 Euro werden fällig. 

Mühle-Glashütte Seebataillon GMT

SWC Diver – eine Black Beauty

Der SWC Diver hat alles, was eine gute Uhr ausmacht – ein klassisches Taucheruhren-Design, das man sofort ins Herz schließt. Eine große Farbauswahl. 44 Millimeter Gehäusedurchmesser! Und qualitativ auf einem Top-Niveau. Dass SWC erst seit 2018 am Markt ist, kann man da kaum glauben. Gerade einmal 45000 Dollar hat es auf Kickstarter gebraucht, damit der Gründer, ein begeisterter Uhrmacher, mit seinen Söhnen an den Start gehen konnte.

SWC Diver BLACK Review
Schwarz und Bad Ass! Der SWC Diver – Photo © WATCHDAVID®

Für eine gut verarbeitete und designte Uhr wie den SWC Diver muss man nur 450 Dollar hinblättern. Mein Favorit ist die Variante ganz in schwarz – das sieht einfach böse aus!

SWC Diver

Aquatico Bronze Sea Star – für Einsteiger 

Bronzeuhren liegen im Jahr 2020 ungebrochen im Trend! Daher darf auch ein Taucher von AQUATICO mit der charakteristischen Legierung nicht fehlen. Die Bronze Sea Star ist eine ausgereifte Uhr im unteren Preissegment.

AQUATICO BRONZE SEA STAR BROWN DIAL
AQUATICO Bronze Sea Star – Photo © WATCHDAVID®

Damit ist sie vor allem für Einsteiger geeignet, die nicht sofort vierstellige Preise für ihre erste Taucheruhr zahlen wollen. An der Qualität der AQUATICO Bronze Sea Star gibt es nichts zu bemängeln. Für knapp 300 Dollar bekommt man hier viel Uhr. Alle Sammler von Taucheruhren können sich über ein weiteres Stück im Bronze-Look freuen.

AQUATICO Bronze Sea Star