Also available in: English

Die heutige Uhr ist einem Abenteurer nachempfunden und nimmt sich diesen zum Vorbild. Seine Geschichte beginnt im Jahr 1904 in Ålesund, Norwegen.

CHECK KICKSTARTER NOW

Der damals 24-jährige Ole Brude hat eine Vision. Er möchte mit einem selbstgebauten Boot über den Atlantik bis nach New York reisen. Das Besondere am Boot ist seine Form, die einem Ei ähnelt. Der Plan geht auf und das schwierige Unterfangen gelingt. In knapp fünf Monaten schaffen es Ole Brude und seine drei Begleiter, den Atlantik zu überqueren und die Ostküste der USA zu erreichen. Die Mannschaft des kleinen Rettungsbootes wird weltweit gefeiert. Kurioserweise wird der Abenteurer mit seiner Eigenkonstruktion ein Pionier für die Schifffahrt. Das allerdings erst 70 Jahre später. Seitdem haben Rettungsboote standardmäßig auf allen Weltmeeren die Ei-förmige Silhouette.

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Seit seiner Überfahrt ist Ole Brude eine Art norwegischer Nationalheld. Vor allem bewundern ihn die Menschen seitdem für seine Furchtlosigkeit, Tapferkeit und Entschlossenheit. Über hundert Jahre später entsteht in Brudes Heimatstadt Ålesund eine neue Vision, eine Uhr. Eines ist klar: Sie will sich am norwegischen Helden orientieren. Ihr Name: URÆD (gesprochen Uraed). Das ist norwegisch und bedeutet „furchtlos“. Die Manufaktur dahinter ist der norwegische Uhrenhersteller Von Doren. 

Wie aber will es eine Uhr im Jahr 2020 schaffen, die großen Helden und Visionäre des letzten Jahrhunderts zu ehren? Das wird meine Aufgabe heute sein. Eines steht fest: Sowohl Brude als auch die URÆD haben es schon geschafft, das Unmögliche möglich zu machen. Von Doren zufolge war die Entwicklung der Abenteurer-Uhr kosten- und zeitintensiv. Das allein zu stemmen, wäre früher undenkbar gewesen. Heute können dank Internet alle anpacken. Auf der Internetplattform Kickstarter war das Spendenziel der Kampagne sofort erreicht. Der Hype in der Community scheint also riesig zu sein. Ich möchte gemeinsam mit Euch die Besonderheiten der Taucheruhr entdecken und herausfinden, ob die URÆD dem Nationalhelden gerecht werden kann.

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Der erste Eindruck

Eine Gemeinsamkeit haben Ole Brude und die URÆD schon einmal. Sie haben dieselben Wurzeln. Auch der Von Doren Gründer wuchs Uhr in Ålesund an der norwegischen Westküste auf. Das äußere Erscheinungbild sagt mir schon einmal zu. Ja, irgendwie erinnert mich die Gehäuseform an ein Ei und daher auch an das legendäre Tenderboot von 1904. Mir gefällt der besondere Mix aus Alt und Neu. Die Drehlünette und das abgerundete Gehäuse erinnern an vergangene Uhren. Das bringt eine nostalgische Note mit ins Design. Von Doren selbst unterstreicht die Zugehörigkeit zum Jugendstil, der in Ålesund allgegenwärtig ist. Die Technologie der Moderne hingegen wird durch scharf geschnittenen Zeiger zum Ausdruck gebracht. Die sind außerdem mit SuperLuminova Leuchtmasse gefüllt, was bei Nacht besonders gut aussieht. Dazu aber später mehr. Die Verarbeitung macht einen besonders hochwertigen Eindruck. Nachdem ich die Uhr aufgesetzt habe, sind mir ein paar kleine, aber sehr feine Details aufgefallen. Die meisten davon spielen auf das große Vorbild Ole Brude und sein Abenteuer an. Ich werde sie Euch an passender Stelle zeigen. Halten wir also fest: eine Taucheruhr mit vielen nostalgischen Leckerbissen, die trotzdem im Hier und Jetzt angekommen zu sein scheint.

READ MORE:  100 Jahre Bauhaus: STERNGLAS präsentiert die NAOS Edition Bauhaus
Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Das Gehäuse

Der Durchmesser des Gehäuses beträgt 40 Millimeter bei einer Höhe von 13,4 Millimetern. Diese Dimensionen sind für eine Taucheruhr gängig. Beim Material der URÆD setzt Von Doren auf robusten Edelstahl. Dieser besitzt gebürstete Oberflächen. Das geschwungene Design ist aber meiner Meinung der größte Coup. Es erinnert an das Ei-förmige Rettungsboot, das Ole Brude damals baute. Eine gelungene Hommage! Die abgerundeten Übergänge zwischen Saphirglas und Gehäuse erinnern an die alten Taschen- und Armbanduhren zu Beginn des 20. Jahrhunderts. 

Die URÆD ist keine zerbrechliche Uhr für die Vitrine. Sie ist robust und sportlich. Wie gemacht für die raue See und den kalten Wind. Die Taucheruhr ist doppelseitig mit Saphirglas ausgestattet. Das ist besonders widerstandsfähig und kratzfest und schützt Zifferblatt und Gehäuse. Die leicht gewölbte Form auf der Vorderseite fügt der Uhr wieder den Hauch von Nostalgie hinzu. Dabei wirkt das Design der Uhr jedoch nie überladen, sondern stets funktional. Zusätzlich verfügt das Saphirglas über eine Antireflexbeschichtung. So wird auch bei starkem Lichteinfall immer eine gute Ablesbarkeit gewährleistet. Auf der Rückseite dient das Saphirglas als großzügiges Sichtfenster für das filigrane Schweizer Uhrwerk. 

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Der Gehäuseboden besteht aus gebürstetem Edelstahl und besitzt ebenfalls die charakteristische Abrundung. Durch insgesamt sechs Kerben ist er mit dem Gehäuse verschraubt. Das garantiert eine hohe Wasserdichtigkeit der Taucheruhr. Wer den Atlantischen Ozean überqueren will, sollte für das Wasser gewappnet sein. Die Wasserdichtigkeit der URÆD beträgt ganze 10 bar. Ihr braucht also keine Bedenken haben, mit der Uhr in eine Tiefe von bis zu 100 Meter zu tauchen. 

Das nautische Design findet sich in kleinen Details immer wieder. Sogar kleine Kunstwerke gibt es auf der URÆD zu bestaunen. Das Saphirglas auf der Rückseite wurde mit den Umrissen des kleinen Bootes versehen. Diese Liebe fürs Detail seitens Von Doren ist einfach eine Klasse für sich! Bis auf das Uhrwerk sind übrigens alle Bauteile der URÆD von der norwegischen Manufaktur selbst entwickelt worden. 

READ MORE:  Circula Heritage Handaufzug

Die Krone ist verschraubt und besteht ebenfalls aus Edelstahl. Sie besitzt eine angemessene Größe und zudem ein geriffeltes Profil. Dadurch fiel es mir nie schwer, sie zu bedienen. Zu den Funktionen später mehr. 

Das Uhrwerk

Beim Uhrwerk handelt es sich um ein Schweizer STP 4-13 Uhrwerk mit Automatikaufzug. Es besitzt 26 Lagersteine und eine Schwingfrequenz von 28800 Schwingungen (4Hz). Die Gangreserve beträgt dabei 44 Stunden. Das Schweizer Fabrikat wird komplett von Hand zusammengesetzt. Diese filigrane Handarbeit lässt sich durch den durchsichtigen Gehäuseboden bestaunen.

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch
Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Das Zifferblatt

Beim Zifferblatt habt Ihr die Qual der Wahl zwischen drei sehr gelungenen Farben. „Green Sea“, „Atlantic Blue“ und „Lava“ passen genau in die norwegische Welt. Das Wasser der See bildet ein derartiges Farbspektrum ab. Zudem sind die nautischen Farben recht dezent gehalten. Gerade der Grünton gefällt mir nach anfänglicher Skepsis sehr gut. 

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Das maritime Design zieht Von Doren konsequent durch. So erinnert mich das Zifferblatt des Öfteren an ein nautisches Instrument. Ein sehr edles übrigens. Der Ring mit den dezent weißen Indices ist schwarz und geriffelt. Die gesamte Oberfläche besteht aus edlem, satiniertem Metall. Neben dem Retro-Charme dürfen moderne Elemente trotzdem nicht fehlen. Die Zeiger sind recht minimalistisch und sportiv. Wie es sich für eine Taucheruhr gehört, hat Von Doren SuperLuminova Leuchtmasse verwendet. So erstrahlen alle Zeiger sowie die Indices auf Zifferblatt und Lünette in Weiß. Bei Dunkelheit, Tauchgängen und schlechtem Wetter ist diese Funktion ideal. 

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Ein besonderes Extra hat sich Von Doren bei der Tagesanzeige einfallen lassen. Die könnt Ihr Euch sowohl auf Englisch als auch auf Norwegisch konfigurieren lassen. Ich persönlich finde die norwegische Schreibweise noch besser. Statt „Thursday“ wird es bei mir in Zukunft dann wohl den „Torsdag“ geben. Die englische Ausgabe hat eine schwarze Schrift auf weißem Hintergrund. Im Gegensatz dazu werden die norwegischen Tage mit einer weißen Schrift auf einem zum Zifferblatt passenden Hintergrund dargestellt. In Kombination zur Tagesanzeige gibt es bei 3 Uhr ein Datumsfenster. Diese zwei Fenster sind bei Taucheruhren recht unüblich. Bei einer kleinen Marke aber erst recht! Hier wird mir schnell klar, warum die Entwicklung der URÆD so aufwendig und kostspielig war. Sowohl Datums- als auch Tagesanzeige könnt Ihr per Schnellkorrektur an der Krone einstellen.

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Die bidirektionale Lünette wurde aus Saphirglas gefertigt. Alle Markierungen wurden wie eben schon erwähnt mit SuperLuminova Leuchtmasse beschichtet. Eine Umdrehung benötigt 120 Klicks. Einen Countdown könnt Ihr damit also bis auf eine halbe Minute genau stellen. Das ist aber nicht die einzige Funktion. Wer die Welt umsegeln will, der muss die Weltzeit kennen. Daher könnt Ihr die Lünette auch als zweite Zeitzone benutzen. Der Vintage-Look gefällt mir sehr gut.

READ MORE:  MeisterSinger Lunascope mit goldenem Mond

Armband

Auch beim Armband steht Ihr vor der Qual der Wahl. Soll es ein edles 3-Link Metallband sein? Oder doch eher ein modernes Kautschukband? Ersteres würde ich Euch für den Alltag und zu gehobenen Anlässen empfehlen. Es besitzt eine Faltschließe. Wenn Ihr raus in die Natur wollt, holt Euch das sportive Kautschukarmband. Es ist sehr leicht, bietet einen guten Tragekomfort und bleibt robust.

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Fazit

Es steht fest: Die URÆD ist der würdige Nachfolger des Abenteurers Ole Brude. Die Taucheruhr mit Automatikaufzug besitzt nicht nur den maritimen Retro-Look mit Charme. Sie besticht auch mit inneren Werten. Qualität und Verarbeitung sind an allen Stellen auf einem sehr hohen Niveau. Die Funktionen können sich sehen lassen. Sie sind simpel, äußerst nützlich und gliedern sich perfekt in das Design ein. 

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Die Mischung aus einem nautischen Vintage-Look und modernen Elementen hat es mir angetan. Das so ausgewogen zu designen, erfordert viel Arbeit und Talent. Die Konfigurationsmöglichkeiten treffen den Nerv der Zeit. So wird die URÆD für ihren Träger etwas ganz Besonderes. Kleine Details hier und da lassen die Uhr letzten Endes zu einem echten Liebling werden.

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Von Doren zeigt, wie es heute geht. Wer eine außergewöhnliche Uhr herstellen will, braucht nicht Unmengen an Eigenkapital oder einen ostasiatischen Zulieferer. Heutzutage werden Kunden und Fans der Marke in den Entstehungsprozess mit einbezogen. Jeder Teilnehmer an der Kickstarter-Kampagne kann stolz darauf sein, mitgemacht zu haben. 

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Wer jetzt interessiert an der URÆD ist, sollte schnell sein. Dem Hype der Kampagne zufolge dürften die Uhren im Handumdrehen ausverkauft sein.

Alle Daten

Größe des Gehäuses: Ø 40 mm. Dicke 13,4 mm 46,2 mm von Lasch zu Lasche. Gehäuseboden mit 6 Kerben verschraubt.

Uhrwerk: Schweizer Automatikwerk STP 4-13 mit Automatikaufzug. 26 Lagersteine, 28 800 Schwingungen 4Hz.

Funktionen: Tag, Datum, Handaufzug, schnelle Datumskorrektur, schnelle Tageskorrektur.

Glas: Doppelt gewölbtes Saphirglas mit 5 AR-Beschichtung im Inneren. Flaches Saphirglas auf dem Gehäuseboden.

Material des Uhrengehäuses: Gebürsteter Edelstahl. Verschraubte Krone.

Gangreserve: 44 Stunden.

Schweizer Fabrikat: Von Hand zusammengesetzt.

Option: englische oder norwegische Tagesbezeichnungen im Tagesfenster.

Lünette: Bidirektionale Lünette mit 120 Klicks in Saphirglas 

Armband: Geliefert mit Silikonkautschukband und hochwertigem 3-Glieder-Armband mit Faltschließe. Doppelte Befestigungslöcher. Das Armband wird mit montierten Endgliedern geliefert.

Wasserbeständigkeit: 100 Meter / 10 bar 

Mehr Infos hier:

Kickstarter

Homepage