Also available in: English

Kickstarter Uhren Projekte – so funktioniert’s!

Alle aktuellen Kickstarter Uhren Projekte weiter unten!

In den letzten Jahren wurden immer mehr Microbrands und andere kleinere Uhrenhersteller gegründet. Seit etwa vier bis fünf Jahren kann man beobachten, wie die Start-ups wie Pilze aus dem Boden schießen. Ein Ende des Trends ist nicht in Sicht. Was aber hat diesen Trend ausgelöst? Mehr über Kickstarter Uhren Projekte hier.

Wie Kickstarter den Markt revolutioniert hat

Kickstarter ist eine US-amerikanische Plattform. Das noch recht junge Start-up Unternehmen aus New York setzt auf einen recht neuartigen Finanzierungstyp, der Unternehmensgründungen ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Das Stichwort lautet Crowdfunding. 

Kickstarter Watches Projects
Ein Uhrendesigner bei der Arbeit, ganz easy von zu Hause aus.

Crowdfunding ist recht schnell erklärt. Gründer, Visionäre und Start-ups präsentieren ihre Ideen auf Kickstarter einer breiten Öffentlichkeit. Wen die Idee überzeugt, der kann mitinvestieren. In der Regel geht es um bestimmte Finanzierungsziele, die in gewissen Zeitabschnitten erreicht werden sollen. Ist das Ziel erreicht, kann das Produkt in Serie gehen. Leute, die einen vorher festgelegten Mindestbetrag zahlen, nennt man „Backer“. Als Backer bekommt man meist das Produkt im Gegenzug, manchmal auch andere Vorteile. Private Projekte sind übrigens nicht erlaubt. Das Prinzip ist also denkbar einfach.

Kickstarter selbst finanziert sich über Provisionen. Das Unternehmen beansprucht eine Vermittlungsprovision in Höhe von 5 % der erreichten Summe. Ob das vorgestellte Projekt seriös ist, müssen die Sponsoren selbst entscheiden. Hier gibt Kickstarter keine Garantie. 

Kickstarter Uhren Projekte

Wer dieses Prinzip verstanden hat, kann sich schnell denken, warum gerade Gründer neuer Uhrenmarken Crowdfunding nutzen und mit Kickstarter Uhren Projekte bekannt machen wollen. Vor Kickstarter bestand der Großteil der Firmen aus traditionsreichen Manufakturen mit einer oft Jahrhunderte alter Firmengeschichte. Das Wissen der Uhrmacher wurde über die Generationen weitergegeben. 

Diese Voraussetzung hat sich grundlegend geändert. Niemand muss heutzutage das Uhrmacherhandwerk erlernen. In unserer globalisierten Welt lassen sich die einzelnen Komponenten wie Gehäuse, Uhrwerk oder Armband international einkaufen. Auf dieser Basis kann ein Konzept wie Crowdfunding für eine neue Uhrenbrand funktionieren. Alles, was der Gründer braucht, ist eine gute Idee. Überzeugt das Konzept, stellt die Community die angepeilte Summe zur Verfügung. Damit kann heute also rein theoretisch jeder eine Uhrenmarke gründen.

READ MORE:  Die besten Taucheruhren – unsere Empfehlungen
Kickstarter Watches Projects
Die Hersteller dieser “Uhren” haben von Crowdfunding und Kickstarter wohl noch nie etwas gehört….

Das Konzept Crowdfunding via Internet hat einen weiteren entscheidenden Vorteil gegenüber klassischen Mitbewerbern. Die Marktforschung wird gleich kostenlos mitgeliefert. Für eine neue Uhr braucht es keine Fokusgruppen oder finanzielle Risiken. Ob ein zukünftiges Modell, ein ungewöhnliches Konzept oder eine neue Marke bei der Zielgruppe ankommen wird, entscheidet sich direkt während der Kampagne. 

Täglich aktualisierte Liste der Kickstarter Uhren Projekte:

Warum Kickstarter so erfolgreich ist

Wie nur wenige andere Projekte scheint Kickstarter perfekt in unsere heutige Zeit zu passen. Statt eines großen Unternehmens, dass die Trends von morgen vorgibt, entscheiden nun vermehrt die Kunden. Auf der anderen Seite haben nun mehr Menschen die Möglichkeit, ihre Ideen der Öffentlichkeit zu präsentieren und umzusetzen. Die Plattform scheint die Innovationen in der Branche massiv voranzutreiben. Aber so häufig wie neue Uhrenbrands auf den Markt kommen, so plötzlich verschwinden auch viele wieder. Zuspruch auf Kickstarter ist eben kein alleiniger Erfolgsgarant. 

Kickstarter Uhren Projekte
Im Café sitzen und seine Kickstarter Kampagne verfolgen

Dass es diese „Wunder“ aber gibt, zeigt das erfolgreichste Kickstarter Projekt aller Zeiten. Dass es sich dabei um eine Uhr handelt, zeigt, wie sehr Crowdfunding der Branche zu helfen scheint. Die Pebble Watch war die erste kommerziell erfolgreiche Smartwatch überhaupt. 2012 gestartet, entwickelte sich die zur Uhr gehörenden Kampagne zur erfolgreichsten aller Zeiten. Gesammelt wurden über 10 Millionen Dollar, vorbestellt über 85.000 Uhren. Das mediale Interesse wuchs und steigerte auch die Popularität von Kickstarter und anderer Kickstarter Uhren Projekte. Man kann nur vermuten, dass die erste Smartwatch eines etablierten Herstellers erst wesentlich später veröffentlicht worden wäre. Die Kickstarter Kampagne der Pebble Watch hat damit eine gesamte Nische der Uhrenindustrie sowie der Technikbranche geprägt und verändert. Seitdem wurden mehrere 100.000 Projekte finanziert und realisiert.

READ MORE:  Automatik vs. Quarzuhren

Kickstarter Uhren Projekte – wie man eine erfolgreiche Kampagne startet

Auch wenn Kickstarter Uhren Projekte in der Realisierung stark vereinfacht hat, so bedeutet der Launch einer Kampagne nicht gleich die Lizenz zum Geld drucken. Auf dem Weg zur eigenen erfolgreichen Uhrenmarke gibt es Hürden. Beachtet Ihr die folgenden Tipps, könnt Ihr die Chance auf Erfolg aber deutlich steigern:

  • Vertrauen und Sympathie sind das A und O. Hilfreich ist es also, sich authentisch zu präsentieren. Eine eigene Vorstellung mit sympathischen Fotos und zum Beispiel einem Link zu einer unterhaltsamen Instagram Seite geben Eurer neuen Marke eine eigene Handschrift. Berichte von Testern können ebenfalls wahre Wunder bewirken.
  • Eine gute Idee. Da kann die Ausführung noch so professionell sein – der Erfolg eines Kickstarter Uhren Projekts steht und fällt mit der Idee. Sie sollte originell und einzigartig sein sowie eine gewisse Zielgruppe erreichen.
  • Überzeugende Fotos eines fertigen Modells mit Details. Die Community muss das Gefühl haben, dass bei Eurer Marke bereits etwas Konkretes entsteht. Kleine Abänderungen sind kein Problem, das Projekt sollte beim Lauch jedoch schon eine gewisse Entwicklung hinter sich haben.
Kickstarter Uhren Projekte
Innerhalb kurzer Zeit von der Idee zum erfolgreichen Start-Up Dank Kickstarter
  • Eine Geschichte erzählen. Geschichten verbinden, regen das Interesse und überzeugen. Mit Storys, Fotos des Entstehungsprozesses, Skizzen oder einer Roadmap lässt sich bei den Sponsoren viel erreichen.
  • Realistische Preise und Angebote. Ihr solltet klare Vorstellungen davon haben, was Eure angepeilte Zielgruppe bereit ist, zu investieren. Early Bird Angebote oder limitierte Auflagen wecken weiteres Interesse der Sponsoren an Eurer Uhr.

Letztendlich ist der Erfolg Eurer Kickstarter Uhren Projekte von einer Mischung dieser Faktoren abhängig. Trotzdem darf auch das kleine Quäntchen Glück nicht fehlen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

READ MORE:  Automatik vs. Quarzuhren

Erfolg dank Crowdfunding

Es gibt einige Beispiele erfolgreicher Kickstarter Uhren Projekte. Einige von Ihnen durfte ich testen. Das Überraschende: handwerklich sind die Erstlingswerke der Newcomer oft kaum von den etablierten Marken zu unterscheiden. Design und Qualität sind bis ins letzte Detail ausgereift. Ich möchte Euch drei spannende Kickstarter Uhren Projekte der letzten Monate daher nicht vorenthalten:

Egard Bermuda

Von der ersten Idee im Januar 2019 bis zum Ende der Kickstarter Kampagne und zum Start der Produktion hat es gerade einmal 16 Monate gedauert. In dieser Zeit hat der Gründer Ilan Srulovicz eine atemberaubende Uhr entwickelt, sich vom Rest abhebt. Die Bermuda Serie besitzt ein vollständig verziertes Gehäuse.

EGARD BERMUDA Serie

Eine Ausführung gibt es auch mit skelettiertem Zifferblatt. Die angepeilte Geldsumme war schon nach 8 Stunden erreicht. Insgesamt kamen über 136.000 USD zusammen. Die Modelle sind bereits für unter 500 Dollar zu erwerben. Egard Bermuda

Von Doren URÆD

Die norwegische Taucheruhr konnte die Kickstarter Community mit ihrem klassischen Vintage Look überzeugen. Die Verarbeitung auf einem sehr hohen Niveau. Dazu gibt es eine ordentliche Menge an Konfigurationsmöglichkeiten, die den Nerv der Zeit treffen.

Von Doren - URÆD, Unique Swiss Made Automatic Day/Date Watch

Die Gründer hatten eine Summe von 200.000 norwegischen Kronen, das entspricht etwas mehr als 18.000 €. Der Hype war jedoch deutlich größer. Gesammelt wurde der 30fache(!) Geldbetrag! Von Doren URÆD

Octon Watches

Die Octon Watch ist eine Uhr für die Natur. Bei diesem Modell handelt es sich um den Nachfolger des gleichnamigen Verkaufsschlagers aus dem Jahr 2019. Wieder geht man den erfolgsversprechenden Weg und finanziert sein Modell durch Crowdfunding.

Octon Watch Black Gold
Octon Watch Black Gold

Die Uhr selbst besitzt ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis. Für weniger als 300 Dollar bekommt man hochwertige Materialien, ein Automatikwerk und beleuchtete Indizes. Eben all das, was man in der Natur braucht… Octon Watches

Noch mehr Uhren…

Kickstarter Watches Projects
Heutzutage reicht ein Laptop & Handy um die Welt zu erobern…

Schaut euch auch mal meinen Beitrag Die besten Taucheruhren an. Dort sind auch einige Kickstarter Uhren vertreten! Viel Spaß! Kickstarter Uhren Projekte.