Also available in: English

Die Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion durfte ich bereits vor einiger Zeit für den deutschen Hersteller fotografieren. Von Beginn an war ich vom schwarzen Sportuhr begeistert, weswegen ich mich entschlossen habe, Euch den Zeitmesser noch einmal in aller Ausführlichkeit vorzustellen! Darf ich präsentieren: die Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion!

Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion
Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Ein Alleskönner mit WOW-Effekt?

Im Zuge meiner Uhrenfotografien für die Nautische Instrumente Mühle-Glashütte habe ich die Kollektion der alteingesessenen Marke aus Glashütte in Sachsen in ihrer ganzen Vielseitigkeit kennengelernt. Von echten Einsatzuhren wie der Mühle Glashütte Seebataillon GMT bis hin zu funktionalen Luxusuhren wie der Mühle Glashütte Teutonia II Kleine Sekunde bietet der Traditionshersteller eine Bandbreite von Uhren für jeden Anlass und jeden Geschmack. Was alle Armbanduhren verbindet: das maritime Design und die ausgesprochen gute Funktionalität. Mit patentierten technischen Innovationen setzt die Glashütter Marke immer wieder Maßstäbe.

Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion
Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Meine aktuelle Lieblingsuhr des Herstellers – und das kann sich zugegebenermaßen von Zeit zu Zeit ändern – ist die Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion. Als derzeit einzige Uhr der Sea-Timer Kollektion sticht das Modell mit der Referenznummer M1-41-83-NB durch sein schwarzes, reduziertes und sportliches Design hervor. Laut Mühle eignet sich die Funktionsuhr bestens für aktive Menschen, die in ihrem rasanten Alltag eine zuverlässige und langlebige Uhr am Handgelenk schätzen. Das muss sie im Uhren Test allerdings noch unter Beweis stellen.

Um diese Versprechen zu erfüllen, hat Mühle Glashütte die Sea-Timer BlackMotion mit einigen technischen Raffinessen ausgestattet, die sowohl das äußere Design als auch das Innenleben betreffen. Welche das genau sind, werdet Ihr später im Detail erfahren. Ich bin jedenfalls äußerst gespannt auf den schwarzen Zeitmesser. Ob die Uhr den „WOW-Effekt“ vom ersten Mal wiederholen kann?

Mühles Funktionsuhr im Unboxing 

Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion
Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Mühle hat mir die Sea-Timer BlackMotion vor ein paar Tagen freundlicherweise ein zweites Mal zugeschickt. Die dunkelblaue Verpackung verrät es bereits: der Hersteller ist sich bewusst, dass der erste Eindruck zählt. Aus dem doppelten Boden der Verpackung ziehe ich die Bedienungsanleitung und den Garantieschein hervor. Die dunkelgraue, schimmernde Box selbst besitzt eine interessante Oberfläche und sieht schick aus. Dann hole ich die schwarze Armbanduhr hervor und befreie sie von ihrer Schutzfolie.

READ MORE:  Jochen Benzinger Subskription IV Silver Blue Review

Liebhaber schwarzer Uhren kommen beim Anblick der Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion voll auf ihre Kosten. Der Zeitmesser ist eine echte Black Beauty. Das dunkle Gehäuse wirkt nicht nur sehr reduziert, sondern auch perfekt verarbeitet. Jedenfalls fühlen sich die Oberflächen unglaublich gut an. Ich drehe und wende den Sportler und schaue mir alle Facetten der Uhr an: die beidseitig drehbare, schwarze Lünette, den durchsichtigen Gehäuseboden und das praktische Textilband. All das trägt zum eben beschriebenen „WOW-Effekt“ bei, den die Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion bei mir auslöst.

Die Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion am Handgelenk

Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion
Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Ich lege die Mühle-Glashütte Sea-Timer BlackMotion um. Die Uhr sieht am Handgelenk sehr sportlich und technisch aus. Gleichzeitig wirkt sie ausgesprochen edel. Damit gelingt Mühle-Glashütte ein bemerkenswerter Spagat, der die Sea-Timer BlackMotion zu einem echten Daily Rocker für den Alltag macht. Ob man die Uhr nach dem Frühsport auch noch beim Meeting tragen kann? Diese Frage stellt sich mit der Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion nicht.

Mit einem Durchmesser von 44.00 Millimetern ist die Funktionsuhr nicht zu übersehen. Die schwarze Farbe sorgt dennoch dafür, dass die BlackMotion etwas kompakter wirkt, als sie wirklich ist. Erstaunlich ist die geringe Gehäusehöhe von nur 12.50 Millimetern. Hier ein Automatikwerk unterzubringen, ist bemerkenswert.

Wegweisende Gehäusematerialien

Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Wie ein herkömmliches Edelstahlgehäuse sieht das der Mühle-Glashütte Sea-Timer BlackMotion nicht gerade aus. Der Grund für die ungewöhnliche, dunkle Optik steckt in der Fertigung. In der Glashütter Werkstatt verpasst Mühle dem Gehäuse eine sogenannte TiC-Beschichtung. TiC steht für Titancarbid. Diese Beschichtung wird per PVD-Verfahren auf das Edelstahlgehäuse aufgetragen. Die Funktion des schwarzen Looks: durch TiC wird das Gehäuse noch resistenter gegenüber Kratzern, Stößen und sonstigen Einflüssen, denen wir die Uhr tagtäglich aussetzen. Gerade für die Aktiven und Sportbegeisterten unter Euch ist die Beschichtung eigentlich ein Must-have.

Der sechsfach Gehäuseboden lockert die dunkle Farbgestaltung auf. In dessen Mitte gewährt ein kreisrundes Sichtfenster den Blick auf das faszinierende Automatikkaliber im Inneren der Mühle- Glashütte Sea-Timer BlackMotion. Mühle gibt eine Wasserdichtigkeit bis zu einem Druck von 30 bar an. Damit schlägt die Seatimer BlackMotion einige Taucheruhren. 

READ MORE:  Davosa Vintage Diver Pepsi GMT im Test

An der Front begeistert die schwarze Funktionsuhr nicht nur mit ihrer Lünette, sondern auch mit dem Uhrenglas. Das besteht aus widerstandsfähigem Saphir und ist entspiegelt. Mit einem entspiegeltes Uhrenglas lässt sich das Zifferblatt noch besser ablesen. 

Zuverlässig durch ein modifiziertes Uhrwerk

Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion
Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Als ich das Uhrwerk zum ersten Mal aufziehe, registriere ich die stilisierte Mühle, die die Firma aus Glashütte auf die Oberfläche der schwarzen Krone eingraviert hat. Meiner Meinung ein stimmiges, liebevolles Detail. Die verschraubte Krone sitzt an einer ungewöhnlichen Stelle. Ihre Positionierung bei 4 Uhr dient einer verbesserten Funktionalität. Im Alltag stört die Krone so weniger am Handgelenk, wodurch sich der Tragekomfort erhöht. Mit einem beidseitigen Schutz ist die Krone zudem vor spitzen Gegenständen geschützt. 

Im Inneren des Gehäuses arbeitet ein Sellita SW 200-1, das von Mühle vor dem Einbau modifiziert wurde. Dass dieser Luxus bei Mühle üblich ist, wissen vor allem die Markenkenner unter Euch. So wird auch bei dieser Uhr die bekannte und patentierte Spechthalsregulierung verbaut. Hierbei handelt es sich um eine stoßsichere Feinregulierung, die eine sehr präzise Ganggenauigkeit des Uhrwerkes ermöglicht. Ihre Form erinnert an Kopf und Hals eines Spechtes, woher der Name rührt. Mühle attestiert dem Uhrwerk eine Gangreserve von mehr als ausreichenden 38 Stunden.

Zifferblatt und Lünette der Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion

Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion
Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Vom Design des Zifferblattes der Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion bin ich immer noch begeistert. Sein minimalistisches, zeitloses und zugleich sportlich-lässiges Design ist einfach unübertroffen. Grundlegend besteht es aus zwei schwarzen, kreisrunden Bereichen, von denen der innenliegende lackiert und der äußere matt ist. Das strukturiert das Zifferblatt. Im Kontrast dazu wurden die applizierten Stundenindizes weiß gestaltet, wodurch sich die Uhrzeit perfekt ablesen lässt. Noch besser geht das bei Dunkelheit, in der das Zifferblatt durch die mit SuperLuminova versehenen Indizes und Zeiger in Blau strahlt.

Bei 4 Uhr findet sich ein kreisrundes Datumsfenster, das per Schnellkorrektur eingestellt werden kann. 

READ MORE:  Le Forban Sécurité Mer Brestoise im Test

Die Lünette der Mühle-Glashütte Sea-Timer BlackMotion ist bidirektional, also beidseitig drehbar, wodurch sie sich von einer Taucherlünette unterscheidet. Im Alltag ist das von Vorteil, da man die Lünette deutlich weniger drehen muss, um sie mit der Uhrzeit zu synchronisieren. Das Drehen selbst ist übrigens ein echter Traum für alle Uhrenliebhaber. Selten rasteten Klicks so sauber ein wie die der Mühle-Glashütte Sea-Timer BlackMotion! Aufgedruckt ist eine 60er-Skala, ein für Sportuhren wichtiges Feature.

Ein Armband für alle Zwecke

Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Werfen wir noch einen Blick auf das Armband. Hier haben sich die Designer aus Glashütte für ein flexibel tragbares Textilband entschieden, was für eine sportliche Uhr wie die Sea-Timer BlackMotion eine gute Entscheidung war. Während die robuste Oberseite gegen Schmutz und Wasser gewappnet ist, überzeugt die Unterseite mit einem sehr weichen Bezug, der sich auf der Haut angenehm anfühlt. Ich zumindest hatte in den vergangenen Tagen nichts am Tragekomfort auszusetzen!

Die schwarze Dornschließe mit eingraviertem Mühle Glashütte Schriftzug rundet das Armband und die gesamte Uhr sehr gelungen ab. Mühle gibt die Anstoßbreite mit ordentlichen 22 Millimetern an. 

Mein Fazit zur Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion

Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion
Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Auch nach einem ausgiebigen Test und weiteren Uhrenfotografien bleibt die Mühle-Glashütte Sea-Timer BlackMotion für mich eine der besten Uhren aus Mühles Modellpalette. Die schwarze Funktionsuhr ist ein echter Sportler. Die Armbanduhr lässt sich ohne Bedenken bei sämtlichen sportlichen Aktivitäten tragen. Und nicht nur das – auch im Büro macht der Zeitmesser dank seines schicken und sportlichen Designs eine hervorragende Figur. Kompromisse muss man mit dieser Uhr definitiv nicht eingehen – das sind die Eigenschaften eines wahren Alleskönners!

Mühle-Glashütte ruft für die Sea-Timer BlackMotion einen Preis von 2.200,- Euro auf. Angesichts des sehr guten Produktes ist das mehr als fair. Alle wichtigen Links findet Ihr im Folgenden!

Mühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion
Photo © 2021 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Mehr zu Mühle-Glashütte und der Sea-Timer BlackMotion

Hier geht’s zur Uhr im Shop

Alles über Mühle Glashütte

Teutonia II Kleine Sekunde Review

Mühle Glashütte Seebataillon GMT Review

Beste Herrenuhren 2021

Galerie

Technische Daten

NameMühle Glashütte Sea-Timer BlackMotion

ReferenznummerM1-41-83-NB

MarkeMühle-Glashütte

KategorieSportuhr

Preis ab2.200,- Euro

Garantiek.A.

Gehäuse Material316L Edelstahl / Titan

Durchmesser44.00 mm

Höhe12.50 mm

UhrenglasAntireflexbeschichtung / Saphirglas

UhrentypAutomatik

Wasserdicht bis30 bar (300 m / 1000 ft)

Uhrwerk NameSellita SW 200-1 (Version Mühle)

Ganggenauigkeit38 Stunden

FunktionenDatum / Minute / Sekunde / Stunde

Ziffernblattfarbeschwarz

Indizesstrichförmig

BesonderheitenSwiss Super-LumiNova®

Lünettebidirektional / schwarz

Armband Farbeschwarz

Armband MaterialTextil

Schließe316L Edelstahl / Dornschließe / Titan