Also available in: English

MeisterSinger legt seine Metris als angesagte Bronze Line neu auf. Was die Special Edition der MeisterSinger Uhr kann und warum sie nicht nur für Bronze Liebhaber geeignet ist, erfahrt Ihr im ausführlichen Test!

MeisterSinger METRIS Bronze
Kann MeisterSinger mit seiner Bronze Line überzeugen? Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Warum Bronzeuhren absolute Trendsetter sind

Im Portfolio von MeisterSinger gehört die Metris in ihren verschiedenen Ausführungen zur „New Vintage“-Gruppe. Dabei handelt es sich um Uhren im Design im Stil der klassischen Moderne mit besonderem Lifestyle-Gefühl für den Kunden. Metris Modelle sind mit einem Gehäusedurchmesser von nur 38 Millimeter besonders kompakt und robust im Alltag. Also genau das richtige für alle, die es unkompliziert mögen und sich keine Gedanken darüber machen wollen, ob die Uhr aus dem Büroalltag später noch zum Grillen im Park geeignet ist.

Welche Uhr, wenn nicht die Metris wäre aus der MeisterSinger Modellpalette also perfekt, um mit dem Werkstoff Bronze kombiniert zu werden? Bronze hat in den letzten Jahren ein beispielloses Comeback als Trendmaterial Nummer eins hingelegt. Immer mehr Uhrenmarken haben den Werkstoff für sich entdeckt und bringen Zeitmesser mit dem unverwechselbaren Aussehen auf den Markt. Schließlich hat die Beliebtheit bei den Kunden seine Gründe. Bronze verändert im Laufe der Zeit sein Erscheinungsbild. Äußere Umwelteinflüsse setzen den Uhren unterschiedlich zu. Daher entwickelt jede einzelne Uhr ihre eigene, charakteristische Patina. Dem Wunsch nach immer Individualität kommt das gerade recht. Nun legt auch MeisterSinger nach. Aber was zeichnet die Metris als Bronzeuhr so aus?

Kompakt anstatt überdimensioniert: die MeisterSinger Metris Bronze Line

MeisterSinger METRIS Bronze
Eine der kleineren Uhren, die ich getestet habe. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Da wären zum einen die Tugenden, die auch die anderen Metris Modelle besitzen. Die MeisterSinger Metris Bronze Line mit der Referenznummer ME917BR ist einfach unheimlich kompakt. Das merkt man schon beim Herausnehmen aus der Verpackung. Für mich ist das seit Monaten die kleinste Uhr, die ich getestet habe. Und es ist kein Manko. Denn schiere Größe ist eben nicht alles. Beim ersten Tragen sehe ich jedenfalls keine Nachteile. Am Handgelenk sieht die Metris Bronze harmonisch aus. Den Größenunterschied zu manchem Chronographen merkt man erst auf den zweiten Blick, wenn man die Uhren direkt nebeneinanderlegt. Dass die MeisterSinger Metris Bronze Line „nur“ 38 Millimeter groß ist, fällt am Handgelenk nicht auf. Deswegen müsst Ihr Euch keine Sorgen machen.

READ MORE:  Review MeisterSinger Perigraph AM1007OR

Die Metris sticht unter den dutzenden Edelstahluhren durch ihre Bronzelegierung heraus. Daher sollten sich alle, die etwas Besonderes, Frisches und Neues tragen möchten, Bronzeuhren anschauen. Was ich bei Bronzeuhren bisher selten gesehen habe, ist das dunkelblaue Zifferblatt. Es bildet einen sehr gelungenen Kontrast zur warmen Bronzelegierung des Gehäuses und zum braunen Lederarmband.

Details des Lederarmbandes. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Für MeisterSinger Uhren scheint Bronze sowieso wie gemacht zu sein. Bronze verleiht Uhren etwas Historisches, einen gewissen Vintage-Look. Die Kombination mit dem an historische Messinstrumente erinnernden Design passt daher perfekt. Neben der Metris hat MeisterSinger auch zwei seiner anderen Modelle, die N° 03 und den Perigraph als Bronze Line neu aufgelegt.

Hochwertige Materialien in eleganter Form: das Gehäuse

Im Vergleich mit der N° 03 und dem Perigraphen fällt auf, dass die Metris Bronze kein konservativ-rundes Gehäuse besitzt, sondern geschwungener und somit dynamischer aussieht. Die Rundung des Gehäusekörpers geht fließend in die Bandanstöße über, was mir persönlich sehr gut gefällt. Bei einem Gehäusedurchmesser von 38 Millimetern ist die Metris schlanke 10,3 Millimeter hoch, was angesichts des verbauten Automatikwerkes recht beachtlich ist. Bei der Qualität der Verarbeitung gibt es keine Überraschungen und das ist auch gut so. Denn die ist, wie man es von MeisterSinger kennt und erwarten darf, auf einem hohen Niveau. Die Bronzelegierung ummantelt das Gehäuse, das aus Edelstahl besteht.

MeisterSinger METRIS Bronze
Gut erkennbar: das Lupendatum. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Zum Schutz des Zifferblattes verwendet MeisterSinger standesgemäß Saphirglas. Mir gefällt die Wölbung besonders gut, da sie dem Bronzezeitmesser noch mehr Retrocharme verleiht. Was man öfter bei den Luxusmarken sieht, ist das eingelassene Lupendatum. Durch das Saphirglas wird das eingelassene, kreisrunde Datumsfenster vergrößert, wodurch das Ablesen deutlich einfacher ist. Die Krone ist durch zwei Ausbuchtungen des Gehäuses geschützt und stört daher im Alltag nicht.

Mit Tauchergenen zum Daily Rocker

Bronze wird oft mit Taucheruhren und anderen Instrumenten bei Tauchgängen und in der Schifffahrt in Verbindung gebracht. Beispielsweise wurden alte Taucherhelme oft aus Bronze gefertigt. Umso erfreulicher ist es, dass die MeisterSinger Metris Bronze Line auch die Eigenschaften einer Taucheruhr besitzt. Den Angaben des Uhrenherstellers zufolge besitzt die Metris eine Wasserdichtigkeit von 20 bar! Ein Wert, der mich positiv überrascht hat. Natürlich ist MeisterSingers Bronzeuhr deswegen noch kein reiner Taucher, dafür fehlt zum Beispiel eine Countdown-Lünette. Die Metris ist dagegen eine Lifestyleuhr, ein Allrounder, den man überall einsetzen kann. Und da braucht es eine entsprechende Wasserdichtigkeit.

READ MORE:  Andersmann Bronze Taucheruhr im Test
Auch in dunklen Zeiten ein Lichtblick. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Ob zum Schwimmen im Meer, zum Wassersport oder einfach nur unter der Dusche – die MeisterSinger Metris Bronze Line könnt Ihr entspannt auflassen, ohne Euch sorgen machen zu müssen, ob das Spuren auf Eurem Daily Rocker hinterlässt. Ganz im Gegenteil: Spuren sind erwünscht! Sie tragen zur charakteristischen Patina bei, die die Metris zu Eurer eigenen, individuellen Uhr machen. Die vielfältige Einsetzbarkeit ist eine Eigenschaft, die mir an der MeisterSinger Metris Bronze Line besonders gut gefällt.

Die überzeugende Wasserdichtigkeit wird durch den Gehäuseboden möglich gemacht, der sechsfach verschraubt ist. Da MeisterSinger an dieser Stelle auf die Bronzelegierung verzichtet hat, ist der für das Gehäuse verwendete Edelstahl am Gehäuseboden sichtbar. Auf ein Sichtfenster hat die Uhrenmarke aus Münster verzichtet.

MeisterSinger Metris Bronze Line – equipped with solid inner values

MeisterSinger METRIS Bronze
Der Gehäuseboden zeigt den Edelstahl, aus dem die Uhr gemacht ist. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Hinter dem Edelstahl-Gehäuseboden verbirgt sich das Herz der MeisterSinger Metris Bronze Line. Der Hersteller setzt hierbei auf Schweizer Qualität und verbaut ein Sellita SW 200-1 Automatikwerk. Auf dem Papier ist dieses mit 25 Steinen ausgestattet und erreicht bei 4 Hz 28800 Halbschwingungen pro Stunde bei einer Gangreserve von absolut ausreichenden 38 Stunden.

Ein Zifferblatt mit klarer Handschrift

Typisch für MeisterSinger: das Zifferblatt. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Durch das Zifferblatt ist die MeisterSinger Metris Bronze Line auf den ersten Blick als echte MeisterSinger zu erkennen. Schließlich bietet sie all das, was die Uhren aus Münster ausmachen. Das dunkelblau strahlende Zifferblatt mit der makellosen Verarbeitung und dem schönen Kontrast zum Rest der Uhr ist ein echter Hingucker. Darauf dreht sich der MeisterSinger typische einzelne Zeiger. Wie auch die arabischen Indizes besitzt er einen hellen Creméton, der mit der Bronzelegierung harmoniert. Abgerundet wird das Gesamtbild durch einzelne rote Akzente des Zeigers oder der Datumsanzeige.

Die beleuchteten Indizes sind perfekt ablesbar. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Wie bei den anderen MeisterSinger Uhren auch besteht die Minuterie der Metris aus 5 Minuten Strichen. Die Uhrzeit ist also nicht exakt auf die Minute ablesbar. Das soll für ein entspannteres Zeitgefühl im Alltag sorgen. Insgesamt ist sich MeisterSinger beim Zifferblatt treu geblieben und hat alle Vorteile der anderen Uhren auch bei seiner Metris umgesetzt.

READ MORE:  Seiko Marinemaster MM300 SLA021J1 im Test

Für Outdoor gewappnet: das Lederarmband

Mit MeisterSinger Schriftzug auf der Innenseite. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Mit dem verwendeten Armband hat MeisterSinger meiner Meinung eine gute Wahl getroffen. Es handelt sich um ein dunkelbraunes Sattellederband samt Bronzeschließe. Das spezielle Sattelleder ist ähnlich weich wie ein gängiges Lederarmband, besitzt aber gewisse Vorteile. Zum einen ist es sehr robust und hält auch häufigem Kontakt mit Wasser stand, zum anderen wirkt es deutlich frischer und weniger konservativ. Der Tragekomfort im Alltag war für mein Empfinden trotzdem sehr gut! Wer Abwechslung braucht, dem rate ich, sich eines der anderen beiden Armbänder anzuschauen. Zur Auswahl stehen ein klassischen Kalbslederband mit Krokoprägung und ein Wildlederband, beide in dunkelbraun.

MeisterSinger METRIS Bronze
Die Bronzeschließe komplettiert das Design. Photo © 2020 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Mein Fazit zur MeisterSinger Metris Bronze Line

Nach ein paar Tagen des täglichen Gebrauchs fällt das Fazit dieses Tests eindeutig aus. Die Metris ist für mich die vielseitigste MeisterSinger Uhr im Sortiment! Und damit der perfekte Daily Rocker. Das Design mit der Bronzelegierung und dem geschwungenen Gehäuse ist anders: stylisch, frisch und dabei immer elegant. Dazu kommen die Outdoor-Qualitäten einer echten Taucheruhr, wodurch es egal ist, wann und wo man die Metris tragen kann. Die Antwort lautet: immer!

Ein weiterer Pluspunkt: trotz des neuen Werkstoffs ist sich MeisterSinger seiner Linie treu geblieben und hat nicht versucht, die Uhr zwanghaft ins Taucherkorsett zu stecken. Damit dürften sich alle Liebhaber der Marke angesprochen fühlen. Ebenso alle, die es unkompliziert mögen und nicht überlegen wollen, ob sie die Uhr nach dem Schreibtisch auch noch beim Abendessen oder am Pool tragen können. Diese Variabilität ist für mich jedenfalls wahrer Luxus!

Der Mindestpreis für die MeisterSinger Metris Bronze Line liegt bei 1975 Euro. Meine Ausführung samt Sattellederband kostet 1990 Euro.

Galerie

Mehr über MeisterSinger

Kaufe diese Uhr hier

Alles über MeisterSinger

Mehr Artikel, Fotos und Tests von mir

MeisterSinger TOP 6 Uhren

Technische Daten

NameMeisterSinger Metris Bronze Line

ReferenznummerME917BR

MarkeMeisterSinger

KategorieBronzeuhren / Retro Uhren

Preis ab1990 Euro

Garantiek.A.

Gehäuse MaterialBronze

Durchmesser38.00 mm

Höhe10.30 mm

UhrenglasSapphire Crystal

UhrentypAutomatik

Wasserdicht bis20 bar (200 m / 660 ft)

Uhrwerk NameSellita SW 200-1

Ganggenauigkeit38 Stunden

FunktionenDatum / Minute / Sekunde / Stunde

Ziffernblattfarbedunkelblau

Indizesarabisch

Lünettebronze

Armband Farbebraun

Armband MaterialLeder

SchließeBronze / Dornschließe

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here