Also available in: English

Die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER gehört zur neuesten Generation der MT-G Kollektion, die innerhalb der G-SHOCK Familie zur Oberklasse zählt. Eineinhalb Jahre sind seit Vorstellung des Vorgängers vergangen. Welche Innovationen sich Casio in der Zwischenzeit einfallen lassen hat und ob sich der Umstieg auf den Neuling lohnt, lest ihr im folgenden Test…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Casio G-SHOCK MTG-B3000 Test – Unboxing – App – Am Handgelenk – flachste MTG aller Zeiten – 4K

Generationenwechsel bei G-SHOCK

Die Casio G-SHOCK MTG-B2000D-1AER hat mich im Frühjahr 2021 rundum überzeugt. Als Edel-G-SHOCK konnte sie mit guter Hard- und Software glänzen. Hochwertige Materialien, intelligente Funktionen. Etwa so lautete mein Fazit, das ihr über den Link noch einmal nachlesen könnt. Das galt für die bisher neueste MTG, wohlgemerkt. Nach ein paar interessanten Sondermodellen hat Casio diesen März mit wohlklingenden Worten die nächste Runde eingeläutet. Jetzt, im Sommer, ist es nun so weit. Die seit 1999 bestehende Kollektion erhält ein Update. Aus MTG-B1000 wird B3000. Wichtig: mein oben genanntes Testmodell ist vom Modellwechsel nicht betroffen. Offenbar scheinen beide Serien parallel weiter zu existieren, wenn man sich Casio’s Online-Shop anschaut. Da auch das Preisniveau dasselbe ist, stellt sich die Frage, inwiefern sich die Unterserien unterscheiden. 

Lohnt es sich, zuzugreifen, wenn man schon eine B2000 am Handgelenk trägt? Zumindest hartgesottene G-SHOCK Fans dürften diese Frage schnell mit ‚Ja‘ beantworten. Trotzdem stellt sich auch jemand wie ich, seit 40 Jahre treuer G-SHOCK Träger die Frage, ob die Änderungen direkt ein neues Modell rechtfertigen oder die Kollektion eher ins Unübersichtliche aufblähen. 

Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER – G-SHOCKS für den Premiummarkt

Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER
Photo © 2022 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Erstes Bild- und Pressematerial klingen zugegebenermaßen interessant, auch wenn man die Fanbrille ablegt. Casio spricht hier vom schmalsten Modul, was man „bis dato für einen G-SHOCK Solar-Chronographen entwickelt habe. G-SHOCKs und insbesondere MT-G Uhren waren bisher für ihr brachiales Erscheinungsbild bekannt. Optisch bleibt das (Gott sei Dank) auch erhalten. Eine kleine Abspeckkur hat aber noch nie jemandem geschadet. Die Uhren im „Business Design“ sollen sich in erster Linie an eine Zielgruppe richten. Nostalgische Fans, die nicht auf die vertraute Klotzigkeit samt bewährten G-SHOCK Genen verzichten und dennoch Materialien am Handgelenk tragen wollen, die sich gut anfühlen. Dazu noch eine Prise an Smartwatch-Funktionen und die MT-G wäre fit für die nächste Generation – oder?

Ob der Plan aufgeht, lest ihr in diesem Uhren-Test – durch die Augen eines treuen (und kritischen) G-SHOCK Liebhabers…

Unboxing

Ich habe mir die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER bestellt. Welche das ist? Die mit den violette Farbakzenten. Meine letzte MT-G war in grau und schwarz gehalten, weswegen ich diesmal der Meinung war, dass mein Handgelenk etwas Farbe vertragen könnte. Inzwischen hat der flachste G-SHOCK Solar-Chronograph den Weg auf meinen Holztisch gefunden und wartet nur darauf, endlich ausgepackt zu werden. Die Box mit dem roten MT-G Schriftzug macht einen hochwertigen Eindruck und zeigt, was auch das Innenleben vermitteln soll: Premiumqualität! 

READ MORE:  TIDLÖS Marin Black Carbon Fiber on Steel Test

Die Packungsbeilage lädt man sich bei Bedarf besser online herunter, vor allem aber die nützliche CASIO WATCHES App, über die sich die umfassenden Funktionen bequem und sehr intuitiv bedienen lassen. Natürlich muss man sich die Frage stellen, wie man diese Uhr in 10 Jahren mit (dann inzwischen) veralteter Technik nutzen will und ob die App dann überhaupt noch unterstützt wird. Dennoch kann ich mich nur wiederholen. Die CASIO WATCHES App selbst ist hervorragend designt und programmiert, wodurch sich auch Neulinge oder Gelegenheitsnutzer schnell zurechtfinden. Die Verbindung zum Smartphone ist zwar spannend, aber nicht immer zwingend notwendig. 

Photo © 2022 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER am Handgelenk

So viel zur App. Mich interessieren jetzt vor allem die veränderten Abmessungen. Mit Ausmaßen von 51,90 mal 50,90 Millimeter ist die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER immer noch ein Riese, obgleich auch ein wenig kompakter als die B2000. Wie so oft bei Casio gilt auch hier: in der Regel fällt die Uhr optisch etwas kleiner aus, da auch Drücker beispielsweise miteingerechnet werden. Trotzdem bleibt die MT-G Handgelenken mit großem Umfang vorbehalten. Aber – dieses leichte optische Übergewicht und diese Klobigkeit sind es doch letztendlich, die einer G-SHOCK Uhr ihren Charakter verleihen. Ich persönlich möchte das nicht missen. 

Dagegen weiß ich noch nicht so recht, was ich von der angepriesenen Gehäusehöhe halten soll, was die Aussage von eben wieder etwas relativiert. 12,10 Millimeter sind der Wahnsinn, wenn man die Uhr mit ihren Vorgängern oder anderen Rundzifferblatt-Vertretern aus dem Hause G-SHOCK vergleichen will. Dadurch verliert die Uhr jedoch ihre Bulligkeit. Sie ist sportlicher geworden und geht mit der Zeit. Der Schritt der Japaner scheint logisch. Meine Gewöhnungsphase dauert wohl noch etwas an. 

In einem Uhrenforum habe ich vor wenigen Tagen den Eintrag eines Users gelesen, der die Uhr garantiert nicht mit ins Büro mitnehmen wollen würde. Ich bin da etwas anderer Meinung. Premiummodelle wie die MT-G Uhren haben den Imagewandel Casios in den letzten Jahren vorangetrieben. G-SHOCK Uhren gelten als kultig und können durchaus seriös sein. Das trifft auch auf die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER zu, deren hochwertige Materialien zeigen, dass die G-SHOCK schon lange erwachsen geworden ist. Die Violett- und Rottöne bringen zudem Farbe in den grauen Büroalltag!

READ MORE:  Seiko Presage "Style 60's" SRPG09J1 im Test
Photo © 2022 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Der Türsteher unter den Gehäusen

Mehr als zwei Millimeter konnten Casios Ingenieure beim Gehäuse einsparen. Dafür wurde eigens ein neues Modul entwickelt, das deutlich flacher ist. Wie gewohnt wird das Modul von einem Gehäuse eingeschlossen, das aus Karbon-verstärktem Resin besteht. Komplettiert wird die sogenannte Dual Core Guard-Struktur von Edelstahlkomponenten, die den größten Anteil an sichtbaren Oberflächen ausmachen. Durch die neue Konstruktion konnte weiter Gewicht eingespart werden. Die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER wiegt nur noch 148 Gramm, also immerhin 8 Gramm weniger als die B2000er Serie. Dies wirkt sich positiv auf den Tragekomfort aus.

Um das Gravitationsschock-Design noch einmal zu perfektionieren, wurden die Metalloberflächen mit dem sogenannten „Ion Plating“ Verfahren veredelt, was der Kratzfestigkeit zugutekommt. Ausbuchtungen füllen die Lücken zwischen den Drückern und verhindern, dass diese bei Stürzen nicht beschädigt werden. Alle Materialien sind auf hohem Niveau verarbeitet. Man merkt, dass Casio auf diesem Gebiet führend ist.

Diesem Gehäuse von Türsteher-Format und mit Transformer-Optik kann kaum ein äußerer Einfluss etwas anhaben. Die Kirsche auf der Sahnetorte ist künstliches Saphirglas, das das empfindliche Zifferblatt schützt. An der Wasserdichtigkeit des Gehäuses hat sich hingegen nichts geändert. Casio gibt weiterhin einen Wert von maximal 20 Bar an. Das reicht allerdings vollkommen aus.

Energie bis in alle Ewigkeiten

Photo © 2022 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Die Batterie mit dem etwas kryptischen Namen CTL920 wird von umweltfreundlicher Energie angetrieben. Auch bei der B3000er Serie setzt Casio wenig überraschend auf sein Tough-Solar-System. Die Solarzellen werden direkt in das Zifferblatt eingebaut. Sie sind so klein, dass sie im Design nicht weiter auffallen. Selbst bei geringer Lichteinstrahlung funktioniert die Technik einwandfrei. Überschüssige Energie wird in einem Akku gespeichert und bei Bedarf abgerufen. Würde man die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER in einer Schublade verstauen, bräuchte es etliche Monate, bis die Energiereserven der Armbanduhr aufgebraucht wären. 

Um Ganggenauigkeiten muss man sich keine Gedanken machen. Dank der CASIO WATCHES App und der ständigen Bluetooth-Verbindung zum Handy gehört die regelmäßige Feinjustierung der Vergangenheit an. 

Welche Funktionen es gibt und wo sie abgelesen werden

Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER
Photo © 2022 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Theoretisch ließen sich die wichtigsten Funktionen Der Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER auch ohne Smartphone bedienen. Im Regelfall ist die Bedienung per App aber wesentlich intuitiver und schneller. Es gibt Einiges, was sich nutzen und ablesen lässt. Neben der ständig genauen Uhrzeit wäre da beispielsweise die Weltzeit, die die Uhrzeit in bis zu 29 verschiedenen Zeitzonen anzeigt. Oder die zweite Zeitanzeige, zu finden auf dem roten Totalisator über 6 Uhr. Stoppfunktionen, Timer und Tagesalarme, um an die wichtigsten Ereignisse zu erinnern, dürfen ebenfalls nicht fehlen. Datums- und Wochentagsanzeige sowie ein automatischer Kalender komplettieren die Fülle an Funktionen. 

READ MORE:  Longines Spirit Chronograph L3.820.4.93.0 blau im Test

Ohne Smartphone lassen sich diese per Smart Access-Technologie einstellen. Dies geschieht über die elektrische Krone. Der Phone Finder war für mich bisher immer ein nettes Gimmick, aber nicht die Revolution für den Alltag. Vielleicht, weil ich mein iPhone sowieso ständig in der Hand habe. Per Knopfdruck stößt das verlegte Smartphone einen Ton aus. 

Trotz der überbordenden Anzahl an Features ist das Zifferblatt erstaunlich gut ablesbar und wirkt aufgeräumt. Dazu tragen die hellen Zeiger und roten Farbakzente bei. Bei Dunkelheit setze ich auf den Super Illuminator. Ein Knopfdruck genügt und das Zifferblatt erleuchtet hell.

Ein Armband mit Schnellwechselsystem

Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER
Photo © 2022 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Ich hatte eben die Ausbuchtungen des Gehäuses kurz erwähnt. Sie fungieren auch als Laschen zur Befestigung des Bandwechsels. Im YouTube-Video könnt ihr den nur wenige Sekunden dauernden Effekt am besten sehen. Mit einem Klick lässt sich das Band lösen. 

Casio setzt seine intelligente Materialauswahl fort und fertigt das Armband aus Edelstahl, die Einlage jedoch aus Resin, dem Kunstharzgemisch. Im Vergleich zu Edelstahl ist es deutlich angenehmer zur Haut und realisiert einen großartigen Tragekomfort im Alltag. Kaum ein herkömmliches Edelstahlband kommt dagegen an.

Mein Fazit zur Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER – Never change a winning team!

Die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER als Teil der neuen B3000er Serie ist die gelungene Weiterentwicklung des Vorgängers. Technisch setzt Casio dabei eher auf Evolution, statt auf Revolution. Zumindest, was die Funktionen und die Qualität der Materialien betrifft, besitzt die B3000er Serie keinen Vorteil gegenüber den B2000er Uhren. Beide MT-G Unterkollektionen sind meines Erachtens ebenbürtig. Interessanter wird da schon der Designvergleich. Beim ersten Anblick der Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER war ich noch unentschlossen. Inzwischen sind alle Zweifel verflogen. Das flache Gehäusedesign ist die Zukunft. Für alteingesessene Casio-Träger mag es zu Beginn noch etwas ungewohnt aussehen. Die Vorteile liegen jedoch auf der Hand: eingespartes Gewicht und mehr Komfort im Alltag. 

Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER
Photo © 2022 by WATCHDAVID® – All rights reserved

Die B3000 erfindet das G-SHOCK Prinzip nicht neu, trumpft aber mit entscheidenden Verbesserungen auf. Und mal ehrlich, der Aufschrei der Fans bei einer kompletten Neuinterpretation wäre gewaltig gewesen. 

Die Casio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER kostet 1.049,- Euro. Die 100 Euro Aufpreis machen die Farbakzente aus. Die gibt es wahlweise auch in Grün. Die schwarze Version ist hingegen mit einem Resin-Armband ausgestattet. Ob B3000 oder B2000, das ist letztendlich eine Geschmacksfrage. 

Mehr über Casio und die G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER

Hier geht’s zur Uhr im Online-Shop

Noch mehr Casio Uhren-Tests in meinem Blog

Casio G-SHOCK MTG-B2000D-1AER Test

Uhrenfotografien

Galerie

Technische Daten

NameCasio G-SHOCK MTG-B3000BD-1AER

ReferenznummerB3000BD-1AER

MarkeCasio

KategorieDigitaluhren

Preis ab1.049,- Euro

Garantie2 Jahre

Gehäuse Material316L Edelstahl / Karbon / Resin

Durchmesser51.90 mm x 50.90 mm

Höhe12.10 mm

UhrenglasSaphirglas

UhrentypSolar

Wasserdicht bis20 bar (200 m / 660 ft)

Uhrwerk NameCTL920

Funktionen12-Stunden-Zähler / 24-Stunden Zeit / Alarm / Bluetooth Connection / Datum / GMT / Minute / Sekunde / Sekundenstopp / Stunde

Ziffernblattfarbeschwarz

Indizesstrichförmig

BesonderheitenLED Indizes

LünetteEdelstahl / schwarz

Armband Farbeschwarz / violett

Armband Material316L Edelstahl / Resin

Schließe316L Edelstahl / Faltschließe

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here