Also available in: English

Mit der Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition gibt es auch in diesem Jahr wieder eine spezielle Uhr für Liebhaber der Schweizer Marke. Neu ist das eigens entwickelte Manufakturkaliber mit Handaufzug. Ob das Grund genug ist, die Uhr zu kaufen, will ich in diesem Beitrag klären. Vorab – ein solches Preis-Leistungsverhältnis habe ich selten gesehen!

tlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition 52952.46.63.R Review
Photo © 2022 by WATCHDAVID® David Drilling – All rights reserved

Eine ganz spezielle Worldmaster

Die Worldmaster genannten Uhren bilden den Kern der Schweizer Premiummarke Atlantic Watches. Bekannt ist die Kollektion für ihr vielseitiges Angebot an Herrenuhren in verschiedenen Größen, Preiskategorien und Typen. Wer Atlantic etwas besser kennt, weiß, dass man sich auf zwei Dinge ganz sicher verlassen kann. Zum einen bringt die Schweizer Traditionsmarke in verlässlicher Regelmäßigkeit limitierte Editionen heraus. Zum anderen lohnt es sich immer, einen genaueren Blick darauf zu werfen. 

Herbst 2022: wieder steht eine limitierte Neuheit an. Doch es ist diesmal nicht nur eine neue Farbe, mit der die Worldmaster Limited Edition mit der Referenznummer 52952.46.63R ausgestattet ist. Herzstück der schwarzgoldenen Herrenuhr ist das neue Atlantic-Manufakturwerk ATL-1, das nach eigener Aussage der Uhrenfirma nach „höchsten Standards der Uhrmachertradition“ entwickelt wurde. Was das neue Kaliber wirklich kann, will ich in diesem Uhren-Test herausfinden.

Was eine limitierte Edition sonst noch so auszeichnet? Richtig, die spezielle Farbe. Zumindest auf den ersten Fotos macht die Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition einen vielversprechenden Eindruck. Zifferblatt und Gehäuse der Pilotenuhr sind in schwarz gehalten. Akzente setzen die Goldtöne der Indizes und Zeiger. Eine Überraschung bietet die Rückseite. Dazu aber später mehr. Und was wäre die Limited Edition ohne eine Limitierung? Nur 188 Exemplare gibt es von der jüngsten Worldmaster. Nein, die Zahl ist nicht willkürlich gewählt. Sie steht für das Gründungsjahr von Atlantic, 1888. 

Die Worldmaster Limited Edition am Handgelenk

Photo © 2022 by WATCHDAVID® David Drilling – All rights reserved

42 Millimeter im Durchmesser sind ein Maß, das sich mit jedem Herrenhandgelenk gut verträgt. Mit dem bloßen Auge wirkt die Uhr meiner Meinung sogar etwas größer, was vielleicht an der schmalen Lünette liegt. Mit einer Dicke von nur 11.90 Millimetern bleibt die Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition angenehm flach und sportlich. 

Herausstechend sind die starken Anleihen am Design klassischer Fliegeruhren, auch wenn ich die 52952.46.63R nicht direkt als solche bezeichnen würde. Die Fliegeruhren-Optik passt immer und überall, sofern sie so gelungen umgesetzt ist wie hier. Die neue Worldmaster verträgt sich sehr gut mit Hemden, Sakkos aber auch Wollpullovern und Polo-Shirts. Grenzen gibt es keine. Diese Flexibilität ist mir immer wichtig.

READ MORE:  Seiko Prospex King Samurai „Shu-iro“ Test

Das Gehäuse der Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition

Photo © 2022 by WATCHDAVID® David Drilling – All rights reserved

Das kreisrunde Gehäuse mutet klassisch an und macht auf mich einen sehr puristischen Eindruck. Geschwungen geht es in die Bandanstöße über. Über dem Gehäuse-Mittelbau ragen sehr dezent Lünette und Uhrenglas hervor. Atlantic wählt den konservativen Weg und setzt auf bewährten Edelstahl. Dieser ist jedoch mit der charakteristischen schwarzen PVD-Beschichtung überzogen – ein Anzeichen, dass wir es hier mit einer limitierten Edition zu tun haben. Die Abkürzung PVD steht für Physikalische Gasphasenabscheidung. Die durch dieses Verfahren entstandene Beschichtung gewährleistet einen hervorragenden Schutz gegenüber Korrosion. So könnt ihr sicher sein, eine äußerst langlebige Uhr am Handgelenk zu tragen, die bei behutsamer Benutzung auch noch in Jahrzehnten gut aussieht. 

Das Gehäuse-Finish ist Atlantic Watches erstklassig gelungen. Alle Oberflächen sind poliert, was der Pilotenuhr etwas von ihrer optischen Funktionalität nimmt. Jedem sollte aber einleuchten: diese Uhr wurde nicht designt, um als Fliegeruhr Einsätze zu bestehen. Dass die neue Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition trotzdem noch Charakteristika einer Pilotenuhr besitzt, ist sehr erfreulich. Da wäre beispielsweise das doppelt gebogene Saphirglas. Dieses ist mit einer Antireflexbeschichtung auf Ober- und Unterseite versehen. Die Entspiegelungen verbessern die Ablesbarkeit spürbar und geben dem Träger das Gefühl, man könne direkt auf das Zifferblatt fassen. 

Atlantic bescheinigt seinem schwarzen Gehäuse eine Wasserdichtigkeit bis zu 5 bar. Theoretisch reicht der Wert aus, um mit der Uhr 50 Meter tief zu tauchen. Davon würde ich euch allerdings abraten. Wasserspritzer sind trotzdem unbedenklich. 

Dass die schwarze Worldmaster limitiert ist, erkennt ihr an der Seite des Gehäuses. Gegenüber der Krone hat Atlantic ein verschraubtes Typenschild angebracht, auf dem die Nummer der limitierten Auflage eingraviert wurde. Unser heutiges Testmodell trägt die Nummer 039 von 188.

READ MORE:  40 Jahre G-SHOCK Flare Red GWG-2040FR-1AER Test

Konstruiert in Eigenregie: das neue ATL-1

tlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition 52952.46.63.R Review
Photo © 2022 by WATCHDAVID® David Drilling – All rights reserved

In der Regel ist die Vorderseite die Schokoladenseite einer Uhr. Im Falle der Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition trifft das nicht zu. Nicht, weil das Zifferblatt hässlich wäre, ganz im Gegenteil. Aber es ist der Gehäuseboden, den ich nach wie vor faszinierend finde. Häufig bauen Uhrenhersteller ein kleines Sichtfenster in den Gehäuseboden ein, um das mechanische Uhrwerk betrachten zu können. Das hat man auch hier getan. Allerdings so radikal, wie ich es bisher selten gesehen habe, vor allem nicht in dieser Preisklasse. Vom verschraubten Gehäuseboden selbst ist nur ein dünner Rand übriggeblieben. Er rahmt ein rundes Sichtfenster ein, durch das das komplette Uhrwerk in seiner gesamten Schönheit bewundert werden kann. Dass man bei Atlantic stolz auf die neue Eigenkonstruktion ist, wird mehr als deutlich. 

Beim ATL-1 handelt es sich um ein mechanisches Uhrwerk mit traditionellem Handaufzug, was man schon am fehlenden Rotor erkennt. Die Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition muss also regelmäßig neu aufgezogen werden. Das ist aber kein Manko, sondern ein Vorgang, der bei meinen Lieblingsuhren schon einem Ritual nahekommt. Der Handaufzug und der transparente Gehäuseboden tragen für mein Empfinden dazu bei, die zeitlose Uhrmacherkunst wieder mehr wertzuschätzen. Die Gangreserve beträgt 53 Stunden, die Frequenz 21.600 Halbschwingungen pro Stunde. Über die geriffelte Krone können das Uhrwerk schnell aufgezogen (Position 1) und die Uhrzeit sehr leicht eingestellt werden (Position 2)

Dass Atlantic in einer Preisklasse von unter 2.000 Schweizer Franken ein Manufakturkaliber verbaut, ist höchst ungewöhnlich und bemerkenswert. Mit der guten Leistung on top nimmt die Uhr aktuelle eine echte Sonderstellung ein.

Wie für Piloten geschaffen: Zifferblatt und Armband

tlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition 52952.46.63.R Review
Photo © 2022 by WATCHDAVID® David Drilling – All rights reserved

Wie es sich für eine Pilotenuhr (oder eine, die das Fliegerthema aufgreift) gehört, steht die Funktionalität im Mittelpunkt eines gelungenen Designs. Halten wir fest: das Zifferblattdesign der Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition ist deswegen sehr gelungen, weil es optimal ablesbar ist. Die arabischen Ziffern sind groß dimensioniert, die Zeiger verhältnismäßig breit. Da Ziffern und Zeiger mit Schweizer Super-LumiNova beschichtet sind, klappt es mit dem Ablesen auch während völliger Dunkelheit oder dämmerigen Lichtverhältnissen. 

READ MORE:  Gassan G-SHOCK MRG-B2000GA-1A 40th Anniversary Test

Bei 6 Uhr überrascht uns Atlantic mit einer kleinen Sekunde. Sie wird notwendig, da eine zentrale Sekunde fehlt. Sekunde und Minute/Stunde können so besser getrennt voneinander abgelesen werden. 

Photo © 2022 by WATCHDAVID® David Drilling – All rights reserved

Die Bezeichnung ‚Premium‘ bedeutet auch, dass die Ausstattung keine Wünsche offenlässt. In der Box befinden sich neben der Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition gleich zwei Armbänder. Beide bestehen zwar aus traditionellem Kalbsleder, lassen aber die Möglichkeit offen, unterschiedliche Farben zu wählen. Mein persönlicher Favorit ist das beige-grüne Vintage-Lederband mit Kontrastnähten. So erinnert die Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition mich stark an die legendären Fliegeruhren der Soldaten aus dem frühen 20. Jahrhundert. 

Für den „All-Black“-Look steht dagegen ein schwarzes Lederband zur Verfügung. Justiert wird es mit einer Faltschließe. Die Dornschließe des grünen Lederbandes finde ich dagegen praktischer. Beide Bänder sind mit einem Schnellverschluss ausgestattet, damit der Bandwechsel zügig vonstatten geht. 

Mein Fazit zur Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition

Photo © 2022 by WATCHDAVID® David Drilling – All rights reserved

Ob Atlantic-Fans auch 2022 zum Sondermodell greifen und ihre Sammlung vergrößern sollten? Diese Frage kann mit einem ‚Ja‘ beantwortet werden. Aussehen ist bekanntlich immer eine Geschmackssache. Die Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition trifft meinen aber voll. Sie mutet zeitlos an, greift die klassischen Elemente von Pilotenuhren auf, wirkt aber dennoch deutlich frischer als andere Pilotenuhren der Worldmaster-Kollektion. Die Farbkombination aus Schwarz und Gold trägt maßgeblich dazu bei.

Highlight ist jedoch ohne Frage das neue Manufakturkaliber ATL-1, mit dem Atlantic einen großen Schritt nach vorne macht. Die Präsentation durch den gläsernen Gehäuseboden ist jetzt schon ikonisch. 

Atlantics neue Herrenuhr mit der Referenznummer 52952.46.63R kostet aktuell CHF 1.825,-. Angesichts der guten Qualität und des neu entwickelten Uhrwerkes ist dieser Preis jedoch mehr als gerechtfertigt. Ich würde sogar so weit gehen und von einem absoluten Hammer-Preis sprechen. Armbanduhren mit einem so guten Manufakturkaliber zum Preis von unter 2000 Schweizer Franken gibt es auf dem Markt aktuell nicht. 

Im Zweifel solltet ihr also schnell sein, denn 188 Exemplare sind bekanntlich sofort vergriffen.

Mehr über die Atlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition

Hier geht’s zur Uhr im Shop

Die Worldmaster-Kollektion im Überblick

Meine Atlantic Uhren-Tests

Uhrenfotografie

Galerie

Technische Daten

NameAtlantic Worldmaster Manufakturkaliber Limited Edition

Referenznummer52952.46.63R

MarkeAtlantic

KategorieFliegeruhren

Preis abCHF 1.825,-

Garantie2 Jahre

Gehäuse Material316L Edelstahl / PVD-Beschichtung

Durchmesser42.00 mm

Höhe11.90 mm

UhrenglasAntireflexbeschichtung / Saphirglas

UhrentypHandaufzug

Wasserdicht bis5 bar (50 m / 164 ft)

Uhrwerk NameATL-1

Ganggenauigkeit53 Stunden

FunktionenMinute / Sekundenstopp / Stunde

Ziffernblattfarbeschwarz

Indizesarabische Ziffern

BesonderheitenSwiss Super-LumiNova®

LünetteEdelstahl / PVD-Beschichtung / schwarz

Armband Farbegrün / schwarz

Armband MaterialLeder

Schließe316L Edelstahl / Dornschließe / Faltschließe