Also available in: English

LIMITIERTE MEISTERSTÜCKE MIT HISTORISCHEN HANDAUFZUGSWERKEN AUS PFORZHEIM

Interview mit Circula

Ich freue mich sehr euch heute die Circula Heritage Handaufzug vorstellen zu dürfen. Diese außergewöhnliche Uhr mit klaren Linien, wurde von der ersten Circula aus dem Jahre 1955 inspiriert. Und die kommt aus der bekannten Goldstadt Pforzheim.

Rabattcode “PreSale50”

50€ Rabatt auf Vorbestellungen der Heritage Kollektion mit PUW Werken. HIER KLICKEN!

Circula Heritage Handaufzug
Circula Heritage Handaufzug – Tolle Dresswatch für den besonderen Anlass

Das absolut besondere an diesem wirklich schönen und eleganten Dresser, sind aber die historischen Vintage Uhrwerke im Inneren. Die PUW Werke werden von Circula’s erfahrenen Uhrmachern mit höchster Präzision zusammengebaut. Wenn diese sauber reguliert sind, werden sie in Pforzheim in das 3-teilige Edelstahlgehäuse eingeschalt.

Vintage Uhrwerke aus den 70ern

Die extrem seltenen, mechanischen P.U.W. Werke versetzen die Herzen aller Uhrenliebhaber in Schwingungen. In den 70er Jahren zu 100% in Deutschland hergestellt, zählen sie zu den zuverlässigsten Uhrwerken der Welt.

Circula Heritage Handaufzug
Circula Heritage Handaufzug – Das Uhrwerk P.U.W.-Kaliber 561 aus den 70ern ist einfach ein Traum

Cornelius sagt dazu:

“Ich selbst bin natürlich unglaublich stolz und happy, dass wir historische Uhrwerke aus meiner und Circula’s Heimat Pforzheim ausfindig machen konnten. Etwas absolut einzigartiges und naturgemäß endliches, da es diese PUW Uhrwerke wenn sie mal weg sind, nicht mehr geben wird. Da macht für mich auch eine Limitierung Sinn.

Circula Heritage Handaufzug
Circula Heritage Handaufzug – Blick durch Saphirglas auf das Uhrwerk. Schön zu sehen die Limitierungsnummer auf dem Gehäuse und der Federhausbrücke.

Früher wurden die Uhren meines Großvaters, die auch für das Design Vorbild waren, ja auch mit genau diesen Werken von PUW gebaut. Für mich der Wahnsinn!

Zeit und Herzblut die in dieses Projekt geflossen sind, waren es aus meiner Sicht dann auch absolut wert. Wir hatten ja keine technischen Zeichnungen oder Baupläne der Uhrwerke. Daher war z.B. beim Gehäusebau viel Trial & Error angesagt, bis endlich alles gepasst hat, genauso bei den Füßen vom Zifferblatt. Da bewegen wir uns im micro millimeter Bereich.

Circula Heritage Handaufzug
Circula Heritage Handaufzug – GERMAN MOVEMENT aus den 70ern!!!

Für den Zusammenbau der nie benutzen Teile aus den 70ern habe ich nach langem Suchen einen erfahrenen Uhrmacher in Pforzheim gefunden, der bei PUW seine Lehre gemacht hat und die Werke wie seine Westentasche kennt, er macht auch den Service. Wir regulieren jede Uhr genau ein, in den meisten Fällen bekommen wir sie auf +- 5 Sekunden Gangabweichung am Tag, das ist schon spitze!”

Circula Heritage Handaufzug

Im Resultat ist die Circula Heritage Handaufzug eine absolut besondere Uhr geworden, keine 10 mm hoch, inklusive ca. 1,5 mm gewölbtem Saphirglas und damit eine sehr schicke Dress Watch mit 39 mm Durchmesser.

READ MORE:  MeisterSinger Lunascope mit goldenem Mond
Circula Heritage Handaufzug
Circula Heritage – Extra lange Sekundenzeiger die bis an die Minuterie reichen

Besonders erwähnenswert sind die vielen ausgefallenen Details der Uhr, z.B. aufgeprägte Krone mit der für Circula namensgebenden zirkulierenden Unruh, extra lange Sekundenzeiger die bis an die Minuterie reichen, Saphirglas am Boden, ‘Matching Numbers’, d.h. Gravur der Limitierungsnummer auf Gehäuseboden und Federhausbrücke.

Circula Heritage Handaufzug
Circula – Auch an der Schließe ist das Circula Logo zu finden.

Das Glas ist nicht nur doppelt entspiegelt sondern hat als besonderes Gimmick noch eine Anti-Fingerabdruck Beschichtung die richtig gut funktioniert. Und nicht zuletzt die Bänder, die aus einer Gerberei in der Nähe von Pforzheim stammen und in Süddeutschland von Hand gefertigt werden.

Circula Heritage Handaufzug
Circula – aufgeprägte Krone mit der für Circula namensgebenden zirkulierenden Unruh

“Mir ist da auch der Umweltaspekt wichtig, kurze Wege und umweltfreundliche Produktionsverfahren. Für die Werke mussten ja überhaupt keine neuen Rohstoffe verwendet werden, die Gehäuse sind zu 100% recyclebar. Aber dazu soll es ja eh nicht kommen, da die Uhren qualitativ für ein ganzes Leben ausgelegt sind.”

Circula Heritage Handaufzug

Die Geschichte der PUW Werke

Circula Heritage: Historische Uhrwerke in limitierten Meisterstücken

Für das ‚Herz‘ der Circula Heritage Kollektion konnte ein wahrer Schatz gehoben werden: Nagelneue, nie verbaute mechanische Uhrwerke „Made in Pforzheim“. Von dort kommt auch die Marke Circula – gegründet 1955 vom Großvater des heutigen Inhabers. 

Mit diesen einzigartigen Uhrwerken der Fabrik „Pforzheimer Uhren-Rohwerke (P.U.W.)“ neue Uhren zu bauen, war für Cornelius ein Herzensanliegen. Dazu wurden die historischen und präzisen Uhrwerke in Pforzheim per Hand neu montiert, sorgfältig reguliert und in moderne Gehäuse aus Edelstahl mit kratzfestem Saphirglas verbaut. Auch die Zifferblätter wurden extra nur für diese Heritage-Kollektion gebaut: Ein edler Rahmen für diese wertvollen Uhrwerke, die exklusiv gesichert wurden!

Circula Heritage Handaufzug
Circula Heritage Handaufzug – Saphirglas doppelt entspiegelt und eine Anti-Fingerabdruck Beschichtung

Die Heritage-Uhren gibt es mit dem P.U.W.-Kaliber 561 als Handaufzug, das Uhrwerk wurde 1971 vorgestellt. Für die Automatik-Uhr kommt das P.U.W. 1661s zum Einsatz, gebaut zwischen 1977 bis 1979 und eines der seltensten Uhrwerke aus deutscher Fertigung.

READ MORE:  Review Jena 40 von Laco 1925 - 862068

„Pforzheim Inside“: Historische Uhrwerke aus der Goldstadt!

Am Anfang war es nur ein Gerücht: Historische, nie verbaute mechanische Uhrwerke aus Pforzheim sollten in einem Lager eines Sammlers liegen. Und tatsächlich: aus dem Gerücht wurden echte blaue Kunststoffkisten, gefüllt mit Platinen, Rädern, Rotoren, Schrauben und allem, was man zum Zusammenbau von Uhrwerken braucht. Dieser Schatz wurde von Circula gesichert und es wurde daraus die „Limited Edition“ der Heritage-Serie gebaut.

Circula Heritage Handaufzug
Circula Lederarmbänder, welche aus einer Gerberei in der Nähe von Pforzheim stammen und in Süddeutschland von Hand gefertigt werden.

Pforzheim kennen die meisten Menschen als die Goldstadt Deutschlands, bekannt für die Schmuckindustrie. Pforzheim ist allerdings auch ein traditioneller Sitz der Uhrenbranche – und das seit 1767. Damals gründet Markgraf Carl Friedrich von Baden im Pforzheimer Waisenhaus eine Uhrenfabrik. 1922 zählt die Uhren- und Gehäuseindustrie bereits 30 Betriebe, zehn Jahre später gründet sich die Pforzheimer Uhren-Rohwerke GmbH. Als Geschäftsführer wurden 1933 die Fabrikanten Paul Dietrich und Arthur Wagner sowie der Uhrmachermeister Rudolf Wehner eingetragen. Im selben Jahr kommt das PUW 500 als erstes Kaliber auf den Markt. Es handelte sich um ein 8 3⁄4 x 12-liniges Formwerk, geeignet für runde wie auch tonnenförmige Gehäuse.

Circula Heritage Handaufzug
Circula Heritage Handaufzug – Ein stimmiges Erscheinungsbild mit 39mm Durchmesser

Neue Uhrwerke entstanden auch in Zusammenarbeit mit der Firma Junghans in Schramberg und UROFA Glashütte. Der zweite Weltkrieg machte allerdings einen Strich durch die Rechnung: Die Fabrik wurde beim Bombenangriff am 23. Februar 1945 zerstört. 1946 allerdings wurde die Fertigung wieder aufgenommen, auch die Entwicklung neuer Werke wurde angekurbelt. In den 1950er Jahren entwickelte sich die P.U.W. zum größten Uhrenrohwerke Hersteller der Bundesrepublik Deutschland. Auch Circula nutzte damals die hochwertigen mechanischen Uhrwerke „Made in Pforzheim“.

Circula Heritage Handaufzug
Circula Heritage Handaufzug – Sehr schöne Details

Circula Heritage Handaufzug

Die zunehmende Zahl von Quarzuhren aus Asien zwang die gesamte europäische Uhrenindustrie in die Knie, 1979 stellt P.U.W. die Produktion von mechanischen Uhrwerken ein. 1990 übernahm dann die schweizerische SMH – heute bekannt als SwatchGroup – das Unternehmen.

READ MORE:  Drei Jahre STERNGLAS, 100 Jahre Bauhaus

Das P.U.W.-Kaliber 561 war als Handaufzug das Basiskaliber der vorletzten Werkeserie der Fabrik und kam 1971 auf den Markt. Es entspricht den modernsten und bis heute gültigen Qualitätsansprüchen an mechanische Uhrwerke, stabil, zuverlässig und ganggenau. Mit einer Schweizer Ankerhemmung, Incabloc-Stoßsicherung und einer Schwingfrequenz von 21.600 Halbschwingungen pro Stunde ist es präzise, die Gangreserve beträgt 41 Stunden.

Circula Heritage Handaufzug
Circula Gebrauchsanleitung in Deutsch und englisch.

Hier schließt sich der Kreis zu Circula wieder: Die Uhrwerke aus den späten 70er Jahren, inklusive Ersatzteile haben wir gefunden und uns für Circula sichern können. Beide Uhrwerke wurden nach ihrer Rückkehr nach Pforzheim sorgfältig zusammengesetzt, geölt und reguliert und sind so bereit, nach einem langen Dornröschenschlaf viele Jahrzehnte die präzise Zeit anzeigen zu können! Natürlich haben wir auch genügend Ersatzteile, um im Fall eines Schadens jede Circula Heritage wieder in den Neuzustand versetzen zu können!

Circula Heritage Handaufzug

Das historische P.U.W. Uhrwerk aus den 70ern macht die Heritage Handaufzug zu einem echten Stück deutsche Uhrengeschichte, limitiert auf 499 Exemplare.

Circula Heritage Handaufzug
Circula Garantiekarte mit Limitierungsnummer. Hier die Nummer 002.

Die Limitierungsnummer ist sowohl auf dem Gehäuseboden als auch auf der Federhausbrücke eingraviert und verbindet beides auf einzigartige Weise. Das Design ist inspiriert durch die erste Circula von 1955, in der damals schon ein P.U.W. Werk verbaut wurde.

  • Handgefertigt in Pforzheim, Qualität Made in Germany
  • Sehr seltenes und zuverlässiges Deutsches Handaufzugswerk, P.U.W. Kaliber 561 aus Pforzheim
  • Kratzfestes, doppelt gewölbtes und doppelt entspiegeltes Saphirglas
  • 39 mm Durchmesser und nur 9,9 mm Höhe
  • Lederband handgefertigt in Deutschland mit Schnellwechselsystem

Circula findest Du hier:

Homepage: https://circulawatches.com

Circula Heritage Handaufzug: https://circulawatches.com/heritage-handaufzug-circula/

Facebook: https://www.facebook.com/circulawatches

Instagram: https://www.instagram.com/circulawatches/

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UC4SQcsBYLkeWcceQsS2bnTA

Alle Fotos: WATCHDAVID // Texte: Circula & WATCHDAVID

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here