Also available in: English

Die Deutsche Uhrenfabrik Thüringen versteht es, das ikonische und zeitlose Design des Bauhauses aufzugreifen und es mit modernen, edlen Designelementen zu verbinden.  DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016.

Das alles wird seit fast einem Jahrhundert in deutscher Wertarbeit gefertigt. Die DuFa selbst spricht von „neoklassischen Meisterstücken“, für mich verbindet die DF-9016-33 klassische Automatikuhren und moderne Fashionuhren auf ihre ganz eigene, beeindruckende Weise… Wie ich darauf komme, lest Ihr in der folgenden Review! Viel Spaß!

DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33 Review
DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33 – Photo: WATCHDAVID®

Der erste Eindruck der DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33

Die DF-9016-33 steht in einer weißen, würfelförmigen Verpackung vor mir. Mattiert weiß und nur mit dem schlichten Wappen der Deutschen Uhrenfabrik Thüringen bedruckt. Funktional, hochwertig und kühl. Hier dreht sich eben alles um die Uhr – kein Schnick-Schnack, keine Effekte, keine Show. Das Innere der würfelförmigen Verpackung ist mit dunkelgrauem Filz samt DuFa Inschrift ausgelegt und lenkt den Blick nur auf den Hauptdarsteller dieser Review. Die Uhr ist um das zylinderförmige, samtige Kissen umgelegt. Die Wertigkeit und hohe Qualität merkt man ihr sofort an, dafür muss man kein Fachmann sein. Die dunkelblaue Farbe des Zifferblattes, das an den Rändern leicht gewölbte Glas, das reflektierende Mesh-Armband…

DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33

Auf den ersten Blick erinnert mich das Design der Uhr an ein Amulett. Auf den zweiten fällt mir ein, dass doch gravierende Ähnlichkeiten zu Fashionuhren bestehen: das dezente Design, das Meshband im Edelstahllook oder die Proportionen. Der Preis hingegen nicht, denn meine DuFa-Uhr ist drei bis viermal so teuer wie Vertreter der Marken Daniel Wellington, Kapt’n & Son oder Paul Hewitt. Was also ist das Besondere an dieser Uhr? Schafft sie es, das trendige Design von Fashionuhren mit der Wertigkeit und dem Prestige von Automatikuhren zu verbinden? Das werden wir gemeinsam herausfinden. DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33.

DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33 Review
Das Armband – Photo: WATCHDAVID®

Am Handgelenk weiß die Uhr zu gefallen. Gut, ich muss zugeben, ich besitze nicht das größte Handgelenk, so dass ein Gehäusedurchmesser von 40 Millimetern bei mir als Mann auch nicht gerade klein aussieht. Ein deutlich größeres Ziffernblatt hätte aber auch nicht zum eleganten und zurückhaltenden Erscheinungsbild gepasst. Das stimmt also schon einmal, genauso wie die Gehäusedicke von 11 Millimetern. Trotz des Automatikwerkes ist die Uhr unglaublich leicht. 70 Gramm(!) fühlen sich am Handgelenk im Alltag nahezu schwerelos an. Dabei sollte man bedenken, dass wir es hier mit einem Gehäuse aus Edelstahl zu tun haben, nicht aus Titan.

READ MORE:  Kustom Watches Test

Gehäuse und Verarbeitung DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33

Womit wir beim Thema wären – dem Gehäuse und seiner Verarbeitung. Da gibt es nichts zu bemängeln. Die DuFa und eine Fashionuhr in einem Satz zu erwähnen, wie ich es im ersten Abschnitt getan habe, grenzt fast an eine Beleidigung. Denn zwischen der Verarbeitung der DuFa und einer Fashionuhr, die ich zum Vergleich aus einer Schublade geholt habe, liegen Welten.

Die DF-9016-33 ist eben deutsche Wertarbeit. Made in Thüringen. Und das merkt man an jedem Quadratmillimeter. Das Gehäuse ist sauber verschraubt, das Zifferblatt fein bedruckt, das Meshband ist stabil und droht nicht direkt zu verbiegen und das Schweizer Automatikwerk arbeitet sichtbar durch den gläsernen Gehäuseboden. Die Krone besitzt feine Applikationen mit dem Logo der Uhrenmanufaktur und ist wie das Gehäuse aus Edelstahl gefertigt.

DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33 Review
Das blaue Zifferblatt – Photo: WATCHDAVID®

Das Uhrwerk DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33

Der durchsichtige Gehäuseboden gefällt mir besonders gut. Durch das kreisrunde Fenster erkennt man in der einen Hälfte das faszinierende Uhrwerk, dass mit 26 Steinen angetrieben wird, die andere Hälfte wird durch eine Verkleidung aus Edelstahl mit DuFa Logo bedeckt. In den äußeren Kreis aus poliertem Edelstahl sind Spezifikationen und Informationen sauber eingraviert. Unter anderem auch die Kennzeichnung „3 ATM“, was bedeutet, dass die Uhr einem Wasserdruck von 3 bar standhält und bis zu 30 Meter tief tauchen kann. Ins Wasser würde ich die Uhr dennoch nicht mitnehmen, Spritzer stellen allerdings kein Problem dar.

Das Zifferblatt DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33

Wie oben schon angedeutet, finde ich das Zifferblatt in seinem dunklen Blauton wirklich ausgesprochen schön. Das will etwas heißen, denn bei der Bestellung der Uhr war ich wirklich skeptisch, was diese Farbe angeht. Wer jedoch nicht mit dieser Farbe warm wird, kann zu schwarz oder weiß greifen. Das Zifferblatt besteht aus vier „Ebenen“, was einen interessanten dreidimensionalen Eindruck hervorruft.

READ MORE:  Iron Annie Bauhaus 50561 Review
DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33 Review
Die Krone – Photo: WATCHDAVID®

DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33

So ist die größte Ebene durch eine Art kreisrunden, sehr flachen „Kanal“ geteilt. Auf diesem befinden sich die zum Edelstahl-Look der Uhr passenden Ziffern, die etwas höher als das Zifferblatt liegen und so durch ihren Schattenwurf auf den Kanal sehr schön herausgehoben sind. Auf den äußersten Ring sind die Minutenmarkierungen bedruckt. Hier besitzt die Uhr eine durchdachte Besonderheit und eine große Liebe zum Detail, die ich gern herausheben möchte: der äußere Ring ist leicht angeschrägt. Fällt Licht durch das Glas auf diesen äußeren Ring, ruft dieser eine bogenförmige, leuchtend blaue Lichtreflexion hervor. Wow! Mehr muss man dazu nicht sagen. 

Bei den Ziffern hat sich DuFa ganz dem Stil des Bauhauses verschrieben. Die sind klar, gut ablesbar und sehr langgezogen. Alle geraden Ziffern sind arabisch, alle ungeraden besitzen einen Strich als Markierung. Die Minutenmarkierungen auf dem äußeren Ring sind durch Striche markiert. Bei 5, 15, 25, 35, 45 und 55 Minuten ist die Ziffer arabisch. Die drei Zeiger sind ebenfalls im silbernen Look gehalten. Zusätzlich gibt es ein tief eingelassenes, kreisrundes Datumsfenster bei 6 Uhr. Wie Ihr schon seht, ist das Zifferblatt auf das Wichtigste reduziert. Nur noch ein DuFa-Logo und Schriftzug sind aufgedruckt, mehr nicht. Und das ist auch gut so! Ganz typisch Bauhaus halt.

Das Armband

Unsere DF-9016-33 besitzt ein Mesh-Armband. Das ist robust und macht nicht den Eindruck, stark abzunutzen oder sich zu verbiegen, wie ich es leider von vielen Fashionuhren kenne. Der Verschluss besteht wie das Gehäuse ebenfalls aus Edelstahl und hat den DuFa-Schriftzug eingraviert. Der Tragekomfort ist angenehm.

READ MORE:  MeisterSinger Neo NE908N Review
DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33 Review
Das Schweizer Uhrwerk – Photo: WATCHDAVID®

Fazit DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33

Ich will Euch abschließend noch einmal sagen, warum die DF-9016-33 der Deutschen Uhrenfabrik Thüringen mein absoluter Favorit und Geheimtipp unter den „Fashionuhren“ ist. Das liegt daran, dass es sich hierbei eben nicht um eine typische Fashionuhr handelt. Wir haben es hier nämlich mit einer qualitativ sehr guten Automatikuhr zu tun, getarnt mit dem zeitlosen Look einer Fashionuhr. 

Wer bisher von einer Fashionuhr aufgrund der oft fehlenden Qualität oder des Quarz-Gehäuses abgeschreckt war, muss sich bei diesem Schmuckstück keine Sorge machen. Die Uhr ist bestens verarbeitet und besitzt ein Schweizer Automatikwerk. Dazu überzeugt mich die konsequente Verwendung von Edelstahl als Material durch die Deutsche Uhrenfabrik. Hier wurde nichts weggespart. 

Letztendlich entscheidet aber meistens das Design beim Uhrenkauf. Und da braucht sich die DuFa nicht verstecken. Das Design ist edel, klassisch und dezent. Die Uhr passt sich jedem Kleidungsstil bestens an, egal ob zu einem sportlich-legerem Dress auf der Arbeit oder als Vollendung eines gelungenen Outfits an einem eleganten Abend. Ihr entscheidet und müsst keine Kompromisse eingehen! Insgesamt: Ein stilsicherer Klassiker mit den Werten einer hochwertigen Automatikuhr und im Gewand einer Fashionuhr, die an die ikonische Bauhauszeit erinnert.

DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33 Review
DuFa Bayer Automatic Swiss DF-9016-33 – Photo: WATCHDAVID®

Die Preise für dieses Modell starten bei 700€. Wenn Ihr noch etwas mehr Auswahl haben möchtet, empfehle ich Euch die anderen Modelle aus der Kollektion. Die sind technisch weitgehend identisch mit diesem Modell, variieren aber beim Farbdesign und haben verschiedene Lederarmbänder. Eine internationale Garantie von zwei Jahren ist standardmäßig bei allen Modellen vorhanden.

DETAILS

Uhrwerk: Schweizer Automatik 3 Zeiger mit Datum

Gehäusematerial: Edelstahl

Gehäusedurchmesser (mm) : 40

Gehäuse-Dicke (mm) : 11

Hülsenform: Rund

Gehäusefarbe: Edelstahl

Zifferblattfarbe: Blau

Armband: Mesh Band

Bandfarbe: Edelstahl 

Bandbreite (mm): 18-18

Wasserdichte bis: 3 ATM

Gewicht (g): 70

Garantie: 2 Jahre international

Galerie – Alle Fotos von WATCHDAVID®

DuFa hier:

DuFa Homepage

Diese Uhr

Alle Bayer Automatic Uhren

DuFa @ Instagram

DuFa @ facebook

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here