Also available in: English

Le Forban Sécurité Mer hat mit der Malouine eine spannende Uhr in der Kollektion, die französische Eleganz mit hochwertiger Verarbeitung kombiniert. Und das zu einem sehr moderaten Preis. Klingt unmöglich? Ist es nicht! Aber seht selbst…

Warum wir uns für französische Uhren interessieren sollten!

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Le Forban Sécurité Mer ist eine französische Uhrenmarke, die bei vielen Uhrenfans etwas unter dem Radar fliegt; meiner Meinung zu Unrecht. Denn während sich die große Masse vor allem für den Schweizer Markt interessiert, geraten französische Uhren machmal aus dem Blickfeld. Ein Blick zu den Zeitmessern der Schweizer Nachbarn lohnt sich jedoch. Hier gibt es schließlich Marken wie Le Forban Sécurité Mer. Das Unternehmen wurde das erste Mal im Jahr 1969 gegründet, ging in den 80er Jahren jedoch aufgrund der Quarzkrise insolvent. Erst 2019 wurde Le Forban Forban Sécurité Mer durch Jean Sebastien Coste erfolgreich wiederbelebt. Dies gelang Coste bereits 5 Jahre zuvor mit der Uhrenmarke Triton. Le Forban Forban Sécurité Mer sitzt in Paris.

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Hier werden die Uhren in den Werkstätten des französischen Uhrmachers Christian Plantin zusammengebaut, geprüft und eingestellt. Um welche Uhren es sich dabei handelt? Mechanische Taucheruhren für echte Liebhaber, die vor allem klassische Uhren mit dem gewissen Vintage Charme mögen. Le Forban Sécurité Mer verspricht erstklassige Qualität samt bester Materialien mit Saphirglas, Edelstahl und vielem mehr. Dass man in den letzten Jahrzehnten viel Wissen sammeln konnte, wird dadurch deutlich, dass selbst die französische Marine offiziell mit den Tauchern von Le Forban Sécurité Mer ausgestattet wurde.

Jetzt bin ich erst recht gespannt. Denn die Malouine, die ich für Euch teste, verspricht noch einen weiteren Vorteil. Mit einem Preis von gerade einmal 490 Euro ist sie unwahrscheinlich günstig und unterbietet jeden ihrer Konkurrenten. Auch dieses Preisklassement ist typisch für Le Forban Sécurité Mer. Da muss doch irgendwo ein Haken sein, oder? Ich möchte es herausfinden.

Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Hohe Erwartungen an die Le Forban Sécurité Mer Malouine

Die Malouine ist die erste Uhr von Le Forban Sécurité Mer, die ich am Handgelenk tragen darf. Meine Erwartungen sind angesichts der Versprechen, die diese Uhr macht, trotzdem hoch. Le Forban Sécurité Mer hat mir zwei Modelle der Malouine geschickt, die Ihr Euch einfach und schnell auf der Homepage von Le Forban Sécurité Mer konfigurieren könnt. Ich darf die Uhr einmal mit blauem Zifferblatt und blauem Armband als auch in der schwarzen Ausführung testen. Weitere Unterschiede gibt es nicht. Meine Testeindrücke gelten also für beide Modelle.

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Jede Malouine wird in einem schicken, dunkelblauen Stoffetui samt Knopfverschluss und schwarzer Fütterung geliefert. Das Ankerlogo von Le Forban Sécurité Mer verdeutlicht sofort, welchen Inhalt es beherbergt. Neben der Uhr immer dabei: die Garantiekarte, die Ihr auf jeden Fall aufheben solltet. Die Garantie der Malouine beträgt ordentliche zwei Jahre. Alle weiteren Details sind handschriftlich auf der Garantiekarte ausgefüllt worden. Befestigt ist die Garantiekarte mit einem Stoffband in den Nationalfarben Frankreichs. Insgesamt gefällt mir die Aufmachung ausgesprochen gut! Der erste Eindruck zählt bekanntlich.

READ MORE:  Seiko Marinemaster MM300 SLA021J1 im Test
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Das gilt auch für die Malouine selbst. Ich befreie beide Modellvarianten aus ihrer Verpackung und lege sie nebeneinander auf den Tisch. Die Malouine ist eine unglaublich elegante Taucheruhr. Der Zeitmesser besitzt einen klassischen Look, der bei Fans der Marke so gut ankommt. Das gewölbte Uhrenglas, die Taucherlünette, das Zifferblatt… Alles wirkt sehr hochwertig und befriedigt meine anfangs recht hohen Erwartungen vollkommen. Jetzt wo die Uhren in schwarz und marineblau nebeneinanderliegen, könnte ich auf Anhieb gar nicht sagen, welche Variante ich behalten würde, müsste ich mich für eine entscheiden. Nach langem Überlegen vielleicht für die blaue, aber das ist bekanntlich Geschmackssache. 

Hands on! Die Le Forban Sécurité Mer Malouine am Handgelenk

Für eine Taucheruhr ist die Malouine eher klein. Grazil ist wohl das passendere Wort. In den letzten Jahren sind Taucheruhren immer größer und wuchtiger geworden. Die Malouine ist ein angenehmer Gegenentwurf. Der Gehäusedurchmesser beträgt 39 Millimeter und sieht so an jedem Handgelenk harmonisch aus. Le Forban Sécurité Mer hat spürbar nicht auf schiere Größe gesetzt, sondern sich für dezente Eleganz entschieden. Die macht sich an meinem Handgelenk äußerst gut. Die Malouine sticht bei einem stilvollen Outfit erst auf den zweiten Blick ins Auge. Das Design hält sich angenehm zurück und ist sehr variabel. Egal ob Businessoutfit fürs Büro, sportlich-leger in der Freizeit oder zu festlichen Anlässen – das ist mit einer Malouine egal. Egal ist auch das Geschlecht. Die Malouine ist unisex und daher sowohl für Männer als auch für Frauen interessant. Für den Alltag scheint die Uhr damit geeignet zu sein. Ob sie auch eine gute Taucheruhr ist?

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Der für eine Uhr ungewöhnliche und zugleich einprägsame Name Malouine hat eine Bedeutung. Namenspate war hier die Kleinstadt Saint-Malo in der Bretagne. Saint-Malo, Hafenstadt, besitzt eine von der Schifffahrt und vom Militär geprägte Geschichte, was auch zur Uhrenmarke Le Forban Sécurité Mer passt. 

Die Malouine: eine echte Taucheruhr

Dass die Malouine alltagstauglich erscheint, habe ich gesehen. Jetzt geht es darum, ob sie auch als Taucheruhr eine gute Figur macht. Deutlich wird dies beim Gehäuse. Wie bei allen Uhren von Le Forban Sécurité Mer besteht es aus 316L-Edelstahl. Seine ergonomische Form beschert der Malouine einen besonders guten Tragekomfort am Handgelenk. Eine harmonische Gehäusedicke von 12,75 Millimetern trägt neben dem Durchmesser ebenfalls zur angenehmen Kompaktheit bei.

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Zum besonderen Schutz des Zifferblattes spendiert Le Forban Sécurité Mer seiner Malouine ein gewölbtes Saphirglas. Die Wölbung ist im Vergleich zu Konkurrenten besonders ausgeprägt und erinnert an klassische Taucheruhren des 20. Jahrhunderts. Saphir ist das härteste Uhrglas. Gerade auf Tauchgängen schützt es die Uhr vor spitzen oder scharfen Gegenständen. Das ist aber auch im Alltag nicht unnützlich.

READ MORE:  Hanhart Bronze 417 Flieger Chronograph - Hanhart X The Rake & Revolution

Wie man es erwartet besitzt die Malouine eine echte Taucherlünette. Eine Taucherlünette ist eine unidirektionale Lünette, sie ist also einseitig drehbar. Die 120 Klicks rasten sauber und präzise ein. Auf Tauchgängen stellt man damit „Countdowns“ ein, die dem Taucher anzeigt, für welche Zeit der Sauerstoff noch ausreicht. 120 Klicks entsprechen einer maximalen Tauchzeit von einer Stunde. Dabei kann die Tauchzeit auf 30 Sekunden genau eingestellt werden.

Schokoladenseite Gehäuseboden

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Mit einer verschraubten Krone ist die Malouine bis zu einem Druck von 15 bar wasserdicht. Die daraus resultierenden 150 Meter Wassertiefe, in die man maximal tauchen kann, sind solide und sollten für die meisten unter Euch vollkommen ausreichen. Dadurch dass die Krone zwischen zwei Ausbuchtungen des Gehäuses liegt, stört sie im Alltag nicht am Handrücken. Dies verbessert den ohnehin schon sehr guten Tragekomfort weiter.

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Meine persönliche Schokoladenseite der Malouine ist aber der Gehäuseboden. Für dessen Design hat sich Le Forban Sécurité Mer etwas ganz Besonderes einfallen lassen, dass unter den Taucheruhren fast schon einmalig ist. Der kreisrunde, innere Teil des Gehäusebodens liegt tiefer im Gehäuse als der restliche Part. Hier befindet sich ein eingravierter Taucherhelm, den man durch seine Dreidimensionalität anfassen, berühren und erleben kann. Zudem ist er nicht stilisiert, sondern besitzt viele kleine Details, selbst Nieten.

Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Diese Detailverliebtheit verdient ein großes Lob! So etwas habe ich bisher sehr selten gesehen. Mit dem Taucherhelm unterstreicht die Malouine ihre Verbundenheit zu den Taucheruhren der vergangenen Zeit.

Keine Risiken beim Uhrwerk der Malouine

Beim Uhrwerk geht Le Forban Sécurité Mer keine Risiken ein. Im Inneren des Tauchers arbeitet ein zuverlässiges japanisches Automatikwerk. Genauer gesagt handelt es sich um ein Miyota 8215. Es wird seit 1977 in Japan hergestellt. Dass es seit so vielen Jahren so beliebt ist, zeugt von großer Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Die Lebensdauer eurer Malouine dürfte mit dem Miyota 8215 ausreichend hoch sein.

Elegant und funktional: das Zifferblatt

Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Unabhängig von der Farbe des Armbandes könnt Ihr beim Kauf der Malouine entscheiden, ob es das kontrastreiche schwarze oder das blaue Zifferblatt mit Sonnenschliff werden soll. Die Verarbeitung ist bei beiden Uhren tadellos. Am besten könnte man das Design so beschreiben: auf das Wesentliche reduziert, klar und dabei sehr elegant. Als eine von wenigen Taucheruhren schafft es die Malouine meiner Meinung, bei einer guten Funktionalität die Eleganz nicht zu verlieren. Dafür sorgt vor allem der charakteristische silberne Ring, der das Zifferblatt strukturiert. Über 6 Uhr und unter dem Modellnamen finden sich – wie könnte es anders sein – die Farben der französischen Flagge. Le Forban Sécurité Mer ist eben stolz auf seine Herkunft. Die Indizes sind gut ablesbar. Diverse weitere Skalen und Ziffern gibt es nicht. Auf Tauchgängen zählt eben das Wesentliche. Und das ist die Uhrzeit. Auch im stressigen Alltag möchte man es doch eigentlich am liebsten klar und unkompliziert, oder? 

READ MORE:  Mühle-Glashütte 29er Casual Uhr im Test
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Damit der Träger der neuen Armbanduhr auch im Dunkeln Erleuchtung findet, sind die Indizes mit Leuchtmasse gefüllt. Das besondere SuperLuminova C3 ist aktuell das hellste, stärkste und daher beste Leuchtmaterial, was es auf dem Markt gibt. Die Ergebnisse sind beeindruckend. Bei Nacht ist die Uhrzeit einwandfrei ablesbar.

Ein Tropic Armband

Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Das Armband macht eine Zeitreise in die 1960er Jahre. Um genau zu sein ist es das legendäre Tropic. Das Tropic war in den 60ern das Armband schlechthin, das die Taucheruhren dieses Jahrzehnts schmückte. Das Tropic der Malouine kommt aber nicht von der Stange, sondern wird vom französischen Uhrenhersteller selbst gefertigt. Das merkt man vor allem an der Schließe aus Hochglanzedelstahl mit eingraviertem Le Forban-Schriftzug. 

Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Im Gegensatz zu den historischen Tauchern der 60er ist das Tropic aber nicht mehr aus Kautschuk, sondern aus Silikon gefertigt. Silikon besitzt gegenüber Kautschuk den Vorteil, dass es leichter und flexibler ist. Das erhöht den Tragekomfort spürbar. Dadurch, dass man zwischen schwarzem und blauem Tropic wählen kann, ergeben sich zusammen mit den Zifferblattfarben insgesamt vier Varianten der Farbgestaltung. Da wird jeder fündig.

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Mein Fazit zur Le Forban Sécurité Mer Malouine

Le Forban Sécurité Mer hat uns im Vorfeld einiges versprochen. Die Verbindung von Tradition und Moderne, Funktionalität und französischer Eleganz, geeignet als Taucher und im Alltag und das alles zu einem unverschämt günstigen Preis. Was die Malouine davon halten konnte? Eigentlich alles, um ehrlich zu sein. 

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

Die Malouine ist eine Taucheruhr, die man sich genauer anschauen sollte. Der Zeitmesser mit dem klangvollen Namen ist gerade für Einsteiger ein echtes Juwel. Die Uhr besitzt die Gene eines echten Tauchers, dessen Funktionalität und Qualität makellos ist. An Land wird die Malouine dann zum schicken Begleiter für den Businessalltag oder den Abend. All das in einer moderaten Größe und mit einem Design, das elegant ist und gefällt. Egal ob in schwarz oder blau. Doch auch jeder eingefleischte Uhrenliebhaber wird mit dem französischen Zeitmesser seinen Spaß haben. 

Le Forban Sécurité Mer La Malouine
Photo © 2021 by WATCHDAVID®

490 Euro sind ein fairer Preis, wenn man bedenkt, wie „viel“ Uhr man mit der Malouine bekommt. Wem die Uhr gefällt, der sollte sich Le Forban Sécurité Mer genauer anschauen. Auch die anderen Zeitmesser haben ein ähnliches Konzept.

Galerie

Technische Daten

NameLe Forban Sécurité Mer Malouine

Referenznummerk.A.

MarkeLe Forban Sécurité Mer

KategorieRetro Uhren / Taucheruhren

Preis ab490 Euro

Garantiek.A.

Gehäuse Material316L stainless steel

Durchmesser39.00 mm

Höhek.A.

UhrenglasSaphirglas

UhrentypAutomatik

Wasserdicht bis15 bar (150 m / 500 ft)

Uhrwerk NameMiyota 8215

Ganggenauigkeitk.A.

FunktionenDatum / Minute / Sekunde / Stunde

Ziffernblattfarbeblau, schwarz

Indizesarabisch und strichförmig

Lünetteblau / schwarz

Armband Farbeblau / schwarz

Armband MaterialKautschuk

Schließe316L Edelstahl / Dornschließe